Torjubel

Eishockey | DEL2 Kantersieg für Weißwasser - Eispiraten müssen zittern

Stand: 22.01.2023 19:35 Uhr

Am Sonntagabend waren in der DEL 2 sowohl die Lausitzer Füchse, als auch die Eispiraten Crimmitschau im Einsatz. Beide Teams holten wichtige Punkte, wenn auch in völlig unterschiedlicher Manier. Weißwasser feierte gegen die Bayreuth Tiger einen deutlichen 6:1-Heimsieg (2:0, 0:0, 4:1), während Crimmitschau sich in Regensburg knapp mit 2:1 (0:0, 0:1, 1:0 / 0:1) in der Overtime durchsetzte.

Kantersieg für die Lausitzer Füchse

Grundstein für den Erfolg legten die Füchse in einem starken ersten Drittel. Bereits nach 39 Sekunden traf Clarke Breitkreuz zum 1:0 für die Gastgeber. Die Führung tat den Sachsen sichtlich gut, denn die Bayreuther machten nun ordentlich Druck und drängten die Füchse bis in ihr Verteidigungsdrittel zurück. Echte Schusspositionen konnten sich die Gäste jedoch kaum erarbeiten. Mit dem Quäntchen Glück und einem Power Play erhöhte Weißwasser noch im ersten Drittel zum 2:0 Lane Scheidl.

Marco Baßler (44.), erneut Scheidl (51.), Hunter Garlent (54.) und letztlich Louis Anders (58.) bauten die Führung der Füchse in der Schlussphase noch deutlich noch deutlich aus. Da machte auch der Treffer der Gäste durch Mieszkowski keinen Unterschied mehr. Weißwasser feiert einen wichtigen 13. Saisonsieg gegen die Tabellenletzten Bayreuth Tigers.

Eispiraten entscheiden Overtime-Krimi

Nicht ganz so einfach hatten es die Eispiraten Crimmitschau beim Aufsteiger in Regensburg. Nachdem Dominic Walsh die Sachsen im zweiten Drittel in Führung gebracht hatte, kamen die Eisbären rund zehn Minuten vor der Schlusssirene noch zum Ausgleich - Kyle Osterberg traf für die Oberpfälzer und es ging in die Overtime.

In der Verlängerung war es dann ausgerechnet Mathieu Lemay, der die Entscheidung für die Eispiraten brachte. Nachdem der Stürmer lange Zeit nicht mehr getroffen hatte, erlöste er die Sachsen mit 2:13 auf der Uhr und sicherte so die zwei wichtigen Punkte im Tabellenkeller. Crimmitschau holt damit ebenfalls den 13. Saisonsieg und bleibt dicht hinter den Füchsen im Rennen um die Pre-Playoffs.

---
red

Dresdner Eislöwen behalten gegen Eispiraten Crimmitschau die Oberhand