Hildebrand zurück im Weltcup-Team - Olympia-Traum lebt

Franziska Hildebrand bein Nachladen ihres Gewehres.

Biathlon | Weltcup

Hildebrand zurück im Weltcup-Team - Olympia-Traum lebt

Mit 34 noch einmal zu Olympia - das ist das große Ziel der gebürtigen Flachländerin Franziska Hildebrand. Mit der Rückkehr ins Weltcup-Team hat sie den ersten Schritt gemacht.

Die ehemalige Staffel-Weltmeisterin Franziska Hildebrand kehrt nach mehr als anderthalb Jahren am Wochenende in den Biathlon-Weltcup zurück. Wie der Deutsche Skiverband am Mittwoch (08.12.2021) mitteilte, rückt die 34-Jährige bei den Rennen in Hochfilzen für die erkältete Anna Weidel ins Aufgebot.

Hildebrand kommt mit zwei Siegen im IBU-Cup

Hildebrand feierte in dieser Saison bereits zwei Siege im zweitklassigen IBU Cup, ihr letztes Weltcuprennen absolvierte die gebürtige Köthenerin im März 2020, wo sie im tschechischen Nove Mesto 65. im Sprint geworden war.

Die erfahrene Hildebrand war vor Saisonbeginn in einem Ausscheidungswettbewerb leer ausgegangen. 233 Mal ist sie bisher im Weltcup gestartet, den 234. Start gibt es jetzt also in Hochfilzen. Damit bleibt auch das große Ziel am Leben. "Ich möchte angreifen und noch einmal zu Olympia.", hatte Hildebrand vor der Saison gesagt. Mit der Rückkehr ins Weltcup-Team hat sie den ersten Schritt für Peking getan.

Kirchner zufrieden: "Spitzenathleten können um das Podium kämpfen"

Von Freitag bis Sonntag stehen beim coronabedingt ersten Weltcup des Olympia-Winters ohne Zuschauer erneut Sprint- und Verfolgungsrennen sowie Staffelwettbewerbe auf dem Programm. Nach den ersten zehn Saisonrennen hat das deutsche Team einen Podestplatz durch Denise Herrmann (3.) beim Auftakteinzel in Östersund auf dem Konto. "Die Leistungen haben sich bei den meisten weiter stabilisiert, und es waren gute Teilleistungen dabei. Das gilt es, in das kommende Wochenende in Hochfilzen mitzunehmen. Die Chance, um die Top-Ten und für die Spitzenathleten um das Podium zu kämpfen, ist da", sagte Bundestrainer Mark Kirchner.

Zeitplan

  • 10.12.2021, 11:25 Uhr: Männer Sprint, 10 km
  • 10.12.2021, 14:15 Uhr: Frauen Sprint, 7,5 km
  • 11.12.2021, 12:15 Uhr: Männer Verfolgung, 12,5 km
  • 11.12.2021, 14:15 Uhr: Frauen Staffel, 4x6 km
  • 12.12.2021, 11:45 Uhr: Männer Staffel, 4x7,5 km
  • 12.12.2021, 14:30 Uhr: Frauen Verfolgung, 10 km

MDR | Stand: 08.12.2021, 12:52

Darstellung: