FSV Zwickau: Auswärtsspiel in Mannheim weiter unsicher - Entscheidung erst am Freitag

v.l., Alexander Rossipal (SV Waldhof Mannheim), Trainer Patrick Glöckner (SV Waldhof Mannheim)

Fußball | 3. Liga

FSV Zwickau: Auswärtsspiel in Mannheim weiter unsicher - Entscheidung erst am Freitag

Das für den kommenden Samstag geplante Auswärtsspiel des FSV Zwickau beim SV Waldhof Mannheim steht weiter auf wackligen Beinen. Zwar konnten einige Spieler nach den jüngsten Corona-Fällen zurück ins Teamtraining kehren, eine endgültige Entscheidung, ob die Partie stattfindet, wird aber erst am Freitag fallen.

Der FSV Zwickau muss sich weiter in Geduld üben. Beim kommenden Gegner Waldhof Mannheim hat sich die zuletzt angespannte Corona-Lage zwar leicht entschärft, vor der für den kommenden Samstag (23. Oktober) geplanten Partie steht aber weiter ein großes Fragezeichen.

14 Waldhof-Profis aktuell im Training

Am vergangenen Wochenende hatten sich insgesamt 17 Profis und Waldhof-Trainer Patrick Glöckner nach mehreren Corona-Fällen in Quarantäne begeben müssen. Nach einer PCR-Testreihe am Dienstag konnten die ersten Spieler am Mittwoch zurück ins Teamtraining kehren. Wie Mannheims Pressesprecher Yannik Barwig auf Anfrage von "Sport-im-osten" mitteilte, können aktuell 14 Profis am Training teilnehmen.

Entscheidung am Freitag erwartet

 Marcel Costly Mannheim, 17, Davy Frick Zwickau, 19 Zweikampf

Für den heutigen Donnerstag ist eine weitere Testreihe angesetzt. Die Ergebnisse werden am Freitag erwartet. Danach werde man im Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt entscheiden, ob die Partie gegen Zwickau stattfinden kann. Insgesamt werden mindestens 16 einsatzfähige Spieler benötigt, darunter können auch U23-Spieler zählen. Bereits das Mannheimer Spiel am vergangenen Samstag gegen 1860 München musste abgesagt werden. Die Partie wird am 30. November nachgeholt.

Zwickau nach zwei Siegen im Aufwind

Für die Zwickauer käme die Absage zur Unzeit. Die Sachsen hatten nach äußerst durchwachsenem Saisonstart zuletzt zwei Siege in Folge feiern können und die Abstiegszone verlassen. Am Samstag erkämpfte der FSV nach Rückstand den ersten Heimsieg beim 3:2-Erfolg gegen Duisburg.

---
red

MDR | Stand: 21.10.2021, 13:50

Darstellung: