FCC-Trainer Patz gibt Einstand im Spitzenspiel gegen den BFC

Andreas Patz

Fußball | Regionalliga

FCC-Trainer Patz gibt Einstand im Spitzenspiel gegen den BFC

Frischer Wind an den Kernbergen. Am Freitag gibt Jenas neuer Trainer Andreas Patz seinen Einstand gegen den BFC Dynamo. Ob dieser gelingt, können Sie ab 18.55 Uhr im Live-Stream verfolgen. Mit dem 38-Jährigen, der am Donnerstag (14. Oktober) Geburtstag feierte, wollen die Zeiss-Kicker die Spitze der Nordost-Staffel ins Visier nehmen.

Bewegte Woche beim FC Carl Zeiss Jena: Nach der überraschenden Beurlaubung von Cheftrainer Dirk Kunert hat nun Andreas Patz das Sagen bei der ersten Mannschaft. Und für ihn geht es gleich richtig zur Sache. Am Donnerstag (14. Oktober) feierte Patz seinen 38. Geburtstag - und das schönste Geschenk für ihn wäre natürlich am Freitag (15. Oktober) ein Dreier bei seinem Einstand gegen den BFC Dynamo. Wie sich die Thüringer aus der Affäre ziehen, können Sie im Livestream bei mdr.de sowie in der "SpiO"-App ab 19 Uhr verfolgen.

Auf dem Weg nach oben?

Die Jenaer wollen angreifen und sich an die Tabellenspitze heranpirschen. Da dürfte der BFC Dynamo gerade zur rechten Zeit kommen, denn die Mannschaft von Christian Benbennek tritt nach zuletzt drei 1:1-Spielen in Folge auf der Stelle. Sollte also den Patz-Schützlingen ein Sieg gegen die Hauptstädter gelingen, würden sie 27 Punkte auf dem Konto haben und nur noch drei Zähler hinter den derzeit zweitplatzierten Berlinern liegen.

Bisher 3.000 Tickets verkauft

Schöne Aussichten, die normalerweise die Fans elektrisieren sollten. Auf 5.000 Zuschauer hatte der FCC spekuliert, doch nach der jüngsten Prognose werden es wohl weniger werden. Bis zum Donnerstag sind (erst) rund 3.000 Tickets über den Ladentisch gegangen. Möglicherweise schreckt die 3G-plus-Regelung einige Anhänger ab, ins Ernst-Abbe-Sportfeld zu kommen.

"Wartet ein echtes Brett auf uns" – Carl Zeiss Jena empfängt den BFC Dynamo 01:14 Min. Verfügbar bis 15.10.2022

Einsatz von Neuzugang Drinkuth verschiebt sich

Verzichten muss Patz in der Begegnung auf Offensivspieler Felix Drinkuth. Der 26-Jährige, der bis zum Sommer beim FSV Zwickau aktiv war, hatte sich vor Kurzem den Thüringern angeschlossen. Wegen einer Meniskusoperation wird sich sein erster Einsatz um mehrere Wochen verschieben.

Punkteteilung in der Abbruch-Saison

Übrigens: In der vergangenen Abbruch-Saison standen sich beide Teams einmal gegenüber. Am 4. Spieltag hieß es in Berlin 1:1 (1:1). Dennis Slamar hatte die Jenaer in der 37. Minute in Führung gebracht. Sekunden vor dem Pausenpfiff erzielte Benjamin Förster den Ausgleich. Slamar ist weiterhin eine feste Größe bei den Jenaern, Förster wechselte nach Meuselwitz.

jmd

MDR | Stand: 15.10.2021, 08:06

Darstellung: