Aue-Trainer Timo Rost (li.) mit Neuzugang Marvin Stefaniak.

Fußball | 3. Liga Ex-Dynamo Stefaniak heuert beim FC Erzgebirge an

Stand: 04.06.2022 15:01 Uhr

Dritter Neuzugang bei Erzgebirge Aue: Wie der Zweitliga-Absteiger am Freitag (03.06.2022) mitteilte, wechselt Marvin Stefaniak ins Lößnitztal.

Marvin Stefaniak soll bei Erzgebirge Aue bei der Mission Wiederaufstieg helfen. Der 27 Jahre alte Offensivspieler erhielt bei den "Veilchen" einen Einjahresvertrag mit Option. Nach Felix Göttlicher und Alexander Sorge ist der gebürtige Sachse der dritte Neuzugang in der Sommertransferperiode.

Vorfreude bei Stefaniak und Rost

"Ich habe mich für Aue entschieden, weil ich aus Sachsen komme. Ich freue mich auf die Aufgabe, den Neuanfang hier in Aue mitzugestalten, auf das wir schnellstmöglich unsere Ziele erreichen", erklärte Stefaniak in einer Pressemitteilung des Clubs.

Der neue Chefcoach Timo Rost freut sich auf die künftige Zusammenarbeit: "In der Vergangenheit habe ich gerne auch mit Spielern gearbeitet, deren Karriere nicht immer wunschgemäß verlief, die aber auf dem Spielfeld den Unterschied ausmachen können. Deshalb freue ich mich, dass wir einen technisch sehr versierten Spieler dazubekommen, der viel Erfahrung hat, auch was die 3. Liga betrifft."

Von Dynamo über Wolfsburg und Würzburg nach Aue

Der Hoyerswerdaer durchlief in seiner Heimatstadt sowie bei Borea und Dynamo Dresden seine Jugendausbildung. Nach vier Jahren bei den SGD-Profis ging es für Stefaniak zum VfL Wolfsburg, wo er sich aber nicht durchsetzen konnte und mehrfach verliehen wurde. In der Rückrunde der abgelaufenen Saison war er bei den Würzburger Kickers aktiv.

___
red/pm