Linus Rosenlöcher

Fußball | 3. Liga Erzgebirge Aue holt Abwehrspieler Rosenlöcher aus Nürnberg

Stand: 04.06.2022 15:02 Uhr

Der FC Erzgebrige hat einen neuen Mann für die linke Seite. Linus Rosenlöcher kommt aus Nürnberg und freut sich: "Geile Fans, geiles Stadion, sehr gute Bedingungen. Das wird gut."

Bei Zweitliga-Absteiger Erzgebirge Aue soll künftig der Nürnberger Linus Rosenlöcher die linke Abwehrseite stabilisieren. Wie die "Veilchen" am Samstag (04.06.2022) mitteilten, unterschrieb der 21-Jährige bei den Sachsen einen Zweijahresvertrag.

Zuletzt zweite dänische Liga

Rosenlöcher kommt aus dem Nachwuchs des FCN, konnte sich bei den Profis aber noch nicht durchsetzen. In der 2. Bundesliga kam er auf fünf Einsätze, zumeist spielte er bei der U23 der Franken. Zuletzt war der Linksfuß zum Esbjerg fB in die zweite dänische Liga ausgeliehen worden.

Coach Rost: "Gute Dynamik, guter linker Fuß"

Aues neuer Cheftrainer Timo Rost freut sich: "Wir haben mit Linus Rosenlöcher einen top-ausgebildeten U23-Spieler für die linke Seite dazugewonnen. Linus hat eine gute Dynamik und einen guten linken Fuß. Wir freuen uns, dass das geklappt hat", wird der Coach in der Mitteilung des FCE zitiert.

Vierter Neuzugang

Rosenlöcher ist nach Felix Göttlicher, Alexander Sorge und Marvin Stefaniak der vierte Neuzugang bei den "Veilchen".

dh/pm