EM 2024: Leipzig wird Standort des Internationalen Medienzentrums

Die Red Bull Arena in Leipzig

Fußball | EM 2024

EM 2024: Leipzig wird Standort des Internationalen Medienzentrums

Große Freude für die Stadt Leipzig: Die Messestadt wird im Rahmen der Fußball-EM 2024 in Deutschland nicht nur Austragungsort, sondern auch Standort des Internationalen Medienzentrums. Dies gab die Stadt auf einer Pressekonferenz am Dienstag bekannt.

Der Stadt Leipzig kommt zur Fußball-EM 2024 in Deutschland eine doppelte Bedeutung zu. Wie am Dienstag (8. Dezember) bekannt wurde, soll die Messestadt als Standort des Internationalen Medienzentrums während der Europameisterschaft fungieren. "Wir sind sehr froh über die Entscheidung. Leipzig wird das mediale Tor zur Welt dieser Europameisterschaft", frohlockte Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung Im Rahmen einer Pressekonferenz auf der Leipziger Messe.

Burkhard Jung und Philipp Lahm

Neben Jung waren auch Ex-DFB-Kapitän und EM-Botschafter Philipp Lahm sowie der Chef der Leipziger Messe Martin Buhl-Wagner anwesend. Aus der Schweiz war zudem EM-Turnierdirektor Martin Kallen zugeschaltet.  

Leipzig setzt sich gegen Essen durch

Blick über den Messesee mit Durchgang auf das Congress Center Leipzig und die Glashalle

Von Leipzig aus werden somit sämtliche Rundfunk- und Fernsehübertragungen der EM-Spiele koordiniert. Das Medienzentrum soll in den Hallen der Leipziger Messe eingerichtet werden. Neben Leipzig hatten sich mehrere Bewerber um den Zuschlag bemüht. Im Schlussvergleich setzte sich Leipzig gegen die Stadt Essen durch.

Jung: Leipzig stark mit dem Fußball verbunden

Bereits im November hatte Leipzigs Oberbürgermeister Jung die Werbetrommel gerührt. "Der DFB wurde 1900 in Leipzig gegründet. Leipzig ist Wegbereiter der deutschen Einheit und jetzt auch mit einem Topclub RB Leipzig im internationalen Fußball vertreten". Die Messestadt sei mit dem Fußball sehr stark verbunden.

Vier Partien in Leipzig geplant

Zum geplanten fußballerischen Highlight im Juni und Juli des Jahres 2024 sollen im ehemaligen Leipziger Zentralstadion vier Spiele ausgetragen werden. Neben Leipzig finden die Partien in Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt a. M., Gelsenkirchen, Hamburg, Köln, München und Stuttgart statt.

red

MDR | Stand: 08.12.2020, 19:13

Darstellung: