Dynamo Dresden: Kämpfertyp Patrick Weihrauch voller Tatendrang

SpiO #15: Regensburg - Dynamo 03:32 Min. Verfügbar bis 29.11.2022

Fußball | 2. Bundesliga

Dynamo Dresden: Kämpfertyp Patrick Weihrauch voller Tatendrang

Patrick Weihrauch läuft wieder für Zweitligist Dynamo Dresden auf. Nach elfmonatiger Verletzungspause gab der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler bei der 1:3-Niederlage in Regensburg sein Comeback. Nun ist er voller Tatendrang.

Weihrauch: "Ein spezieller Moment"

"Es war ein spezieller Moment, wieder im Kader zu sein und den ganzen Ablauf mitzubekommen. Als ich in Regensburg mein Trikot gesehen habe, habe ich mich mega gefreut", sagte Weihrauch am Montag (29.11.2021) im Dynamo-Pressegespräch. Schließlich war es eine lange Leidenszeit, die mit seiner Einwechslung nach einer Stunde endete.

Offensivmann möchte "Leistung zurückgeben"

Weihrauch sei nach der langen Pause zwar noch nicht bei 100 Prozent, nutze aber jedes Training, um da schnell wieder hinzukommen. Ein positives Signal sendete Dynamo vor der Partie in Regensburg, als die SGD mit Weihrauch vorzeitig um ein Jahr bis 2023 verlängerte. "Nach der langen Leidenszeit war es ein sehr gutes Zeichen vom Verein. Das beruhigt. Ich bin dankbar und möchte Leistung zurückgeben", so der Offensivmann.

Nach der langen Leidenszeit war es ein sehr gutes Zeichen vom Verein. Das beruhigt. Patrick Weihrauch | Dynamo-Pressegespräch

Weihrauch: "Als Team klar bleiben"

Mit Blick auf den Jahresendspurt und die Spiele gegen Karlsruhe, Aue und Ingolstadt sagte Weihrauch: "Man merkt, dass wir alles tun, uns in jeden Ball werfen. Wenn wir als Team klar bleiben und auf uns schauen, bin ich sehr guter Dinge, dass wir die letzten Spiele des Jahres positiv abschließen werden." Aktuell steht Dynamo mit 16 Punkten aus 15 Spielen auf Rang 14 der Tabelle - zwei Zähler vor dem Relegationsplatz.

___
fth

MDR | Stand: 29.11.2021, 20:11

Darstellung: