Dresden Monarchs stürmen ins GFL-Finale

Einlauf der Dresden Monarchs ins Steyer-Stadion.

Football | GFL

Dresden Monarchs stürmen ins GFL-Finale

Die Dresden Monarchs haben nach einem 37:0-Erfolg gegen die Saarland Hurricanes das Final-Ticket gelöst. Die Sachsen dominierten den Aufsteiger nach Belieben, der deutliche Heimsieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

Furiose erste Halbzeit

Die Hausherren waren von Beginn an das tonangebende Team. Insbesondere Dresdens Runningback Devwah Whaley war von den Gästen nicht zu bremsen. Dem 23-Jährigen gelangen in der ersten Halbzeit drei Touchdowns, den vierten steuerte Anthony Brooks bei. Da die Monarchs auch alle Extra-Points für sich verbuchen konnten, stand es nach den ersten 24 Minuten bereits 28:0 für die Gastgeber.

Hurricanes mit zahlreichen Fehlern

Robert Sommer, Dresden Monarchs

Auch im zweiten Durchgang wurde es für die Saarländer nicht besser. Gleich beim ersten Angriff mussten sie einen Sack hinnehmen, nach acht Minuten gab es ein Safety und die nächsten beiden Punkte gingen an die Monarchs.

Zweiter Finaleinzug für die Monarchs

Im letzten Viertel schalteten die Sachsen einen Gang runter, schonten einige Stammkräfte und gaben dem zweiten Anzug Einsatzmöglichkeiten. Es gelang ein weiterer Touchdown inklusive Extra-Point und am Ende ein vollkommen verdienter 37:0-Erfolg und der zweite Finaleinzug der Klubgeschichte. Im Jahr 2013 unterlagen die Dresdner gegen die New Yorker Lions aus Braunschweig.

Die Dresden Monarchs stehen im German Bowl 02:44 Min. Verfügbar bis 26.09.2022

German Bowl am 9. Oktober

Das Team von Chefcoach Ulrich Däuber ist also dabei beim German Bowl XLII am 9. Oktober in Frankfurt am Main. Dort treffen die Monarchs auf den Sieger des zweiten Halbfinals zwischen den Schwäbisch Hall Unicorns und den Potsdam Royals.

red

MDR | Stand: 26.09.2021, 17:08

Darstellung: