Im Bild: Okan Adil Kurt 8, Chemnitz.

Fußball | Regionalliga Chemnitzer Okan Kurt muss Winterpause verlängern

Stand: 17.01.2023 21:11 Uhr

Der Chemnitzer FC muss vermutlich in den ersten Regionalliga-Spielen nach der Winterpause auf Okan Kurt verzichten. Der Mittelfeldspieler zog sich im Trainingslager in Belek eine Blessur im rechten Fuß zu.

Der Chemnitzer FC muss in den kommenden Tagen auf Okan Kurt verzichten. Der Mittelfeldspieler zog sich in einer Trainingseinheit im Trainingslager in Belek einen leichten Anriss des Syndesmosebandes im rechten Fuß zu. Das ergaben die genauen Untersuchungen in Deutschland, teilte der Regionalligist am Dienstagabend mit.

Kurt fällt wohl drei Spiele aus

Kurt wird voraussichtlich die nächsten 14 Tage ausfallen und verpasst damit die Spiele gegen den FC Viktoria 1889 Berlin, Tennis Borussia Berlin und den 1. FC Lokomotive Leipzig. "Der Ausfall von Okan trifft uns definitiv. Er war in der Hinrunde einer der Dauerbrenner in unserer Mannschaft. Trotzdem sind wir froh, dass die Ärzte zumindest ein wenig Entwarnung geben konnten und wir bereits in naher Zukunft wieder auf den Einsatz von Okan bauen können" so Cheftrainer Christian Tiffert.

Kurt war am vergangenen Samstag vorzeitig aus dem Trainingslager in Belek abgereist und nach Deutschland zurückgekehrt, um die Verletzung genauer untersuchen zu lassen. Der 27-Jährige wird ab sofort ein individuelles Reha-Programm absolvieren.

---
red/pm