Jubel von Mike Isiaha

Basketball | Europapokal Auf in die Champions League: Niners Chemnitz feiern Europacup-Premiere

Stand: 24.06.2022 15:08 Uhr

"Auf, auf, auf in die Champions League" heißt es für die Niners Chemnitz: Der Basketball-Bundesligist nimmt an der Qualifikation teil. Und betritt damit auch erstmals internationales Parkett.

Basketball-Bundesligist Niners Chemnitz schnuppert in der kommenden Saison Champions-League-Luft. Sachsens beste Korbjäger sind erstmals in ihrer Vereinsgeschichte international aktiv und nehmen an der dreistufigen Qualifikation zur Basketball-Champions-League teil.

Das teilte der Verein am Freitag (24.06.2022) mit. Die Auslosung findet am 07. Juli (11:00 Uhr) statt. Die Qualifikationsspiele finden dann vom 21. bis 25. September statt. Chemnitz steigt höchstwahrscheinlich bereits in der ersten Runde ein und muss demzufolge drei Siege erringen, um sich einen Platz im 32er-Feld zu sichern. Nur vier Klubs erhalten am Ende einen Startplatz.

Champions League nicht gleich Champions League

Die Champions League im Basketball ist allerdings nicht die Champions League im Fußball. Die wichtigste europäische Liga bei den Korbjägern heißt EuroLeague und wird von den europäischen Profiligen organisiert. Eine Art "Super League" wenn man so will. Dort sind Alba Berlin und Bayern München regelmäßig zu Gast.

Die Champions League wird vom europäischen Basketballverband FIBA organisiert. Scheitern die Niners an der Quali, bleiben sie dennoch international dabei und würden dann im "FIBA Europe Cup" starten. Dort erreichte Crailsheim in der vergangenen Saison das Viertelfinale.

---
dpa/cke

Angstgegner Niners verliert für die Bayern den Schrecken