Lange Pause droht Verletzungsschock bei Eintracht Frankfurt: Ebimbe muss operiert werden

Stand: 22.01.2023 13:23 Uhr

Bei Eintracht Frankfurt wird die Freude über den Heimsieg gegen Schalke 04 durch eine schwere Verletzung getrübt: Junior Dina Ebimbe wird wohl für längere Zeit ausfallen.

Wie der Tabellenzweite der Fußball-Bundesliga am Sonntag mitteilte, hat sich der 22-Jährige beim 3:0-Heimsieg gegen den FC Schalke eine Verletzung an der Syndesmose zugezogen. Ebimbe wird bereits am Montag operiert.

Eintracht will keinen Ersatz verpflichten

Während der Partie gegen die Königsblauen war der Mittelfeldspieler nach rund 70 Minuten umgeknickt und anschließend ausgewechselt worden, für ihn kam Debütant und Torschütze Aurélio Buta. Wie lange Ebimbe ausfallen wird, ist noch unklar - der Club selbst spricht davon, dass er "in den kommenden Wochen" fehlen werde.

Die Frankfurter wollen dennoch auf das vorhandene Personal vertrauen und keinen Ersatz für Ebimbe verpflichten, wie Sportvorstand Markus Krösche am Sonntag dem Kicker sagte.

Ebimbe von PSG ausgeliehen

Der Franzose ist seit August vergangenen Jahres von Paris St. Germain an die Hessen ausgeliehen. In der Bundesliga kam er seitdem elf Mal zum Einsatz, auf seinem Konto stehen zwei Tore und eine Vorlage. Zudem lief Ebimbe sechs Mal in der Champions League sowie ein Mal im DFB-Pokal auf.