Tennisturnier in Bad Homburg Tennisturnier in Bad Homburg: Auftaktmatch von Kerber unterbrochen

Stand: 21.06.2022 07:48 Uhr

Das Wetter hat das erste Match von Tennisspielerin Angelique Kerber beim Turnier in Bad Homburg durcheinandergewirbelt: Erst musste sie lange warten, dann war der Platz zu rutschig.

Turnierbotschafterin Angelique Kerber muss in Bad Homburg nachsitzen: Das Auftaktmatch der dreimaligen Grand-Slam-Siegerin und Titelverteidigerin gegen Anastassija Gassanowa ist am Montagabend im ersten Satz unterbrochen worden.

Gassanowa hatte sich über den rutschigen Platz beklagt, Keber pflichtete ihr bei. Beide hatten zuvor stundenlang auf ihr Match warten müssen. Es war eigentlich bereits für den Nachmittag angesetzt, eine längere Regenpause verschob den Zeitplan jedoch, sodass die Sonne während des Spiels bereits hinter dem Court verschwand.

Partie wird am Dienstag fortgesetzt

Kerber war ein erstes Break gelungen, beim Abbruch führte sie mit 4:2. Die Partie wird am Dienstag fortgesetzt. "Ich bin mir sicher, dass wir noch eine sehr gute Woche vor uns haben. Ich gehe jetzt schnell schlafen", sagte Kerber noch auf dem Platz zu den Fans auf den Rängen.

Zuvor hatten sowohl Tatjana Maria als auch Jule Niemeier das Achtelfinale erreicht. Maria gewann mit 6:3, 5:7, 6:3 gegen die Russin Anastassija Potapowa, Niemeier besiegte Claire Liu aus den USA mit 6:2, 6:2. Die Darmstädterin Andrea Petkovic war bereits am Sonntag in ihrem Erstrundenmatch ausgeschieden.