Souveräner Sieg: Eintracht-Fußballerinnen erreichen nächste Pokalrunde

Laura Freigang

Souveräner Sieg

Souveräner Sieg: Eintracht-Fußballerinnen erreichen nächste Pokalrunde

Die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt sind am Sonntag mit einem ungefährdeten Sieg in die dritte Pokalrunde eingezogen.

Die Hessinnen setzten sich in der zweiten Pokalrunde, für die sie als eines der zehn bestplatzierten Erstliga-Teams der zurückliegenden Saison automatisch gesetzt waren, beim 1. FC Nürnberg locker mit 5:0 (1:0) durch.

Beim fränkischen Zweitligisten hatten die Frankfurterinnen bei einem Lattentreffer des FCN in der Anfagsphase zunächst noch Glück, nahmen dann aber das Heft des Handelns in die Hand. Laura Freigang brachte die Eintracht in der 16. Minute in Führung und hätte wenig später sogar nachlegen können, vergab aber.

Klassenunterschied nach der Pause

Nach der Pause machte sich der Klassenunterschied mehr und mehr bemerkbar. Sandrine Mauron nach einer Ecke (55.), Alexandra Johannsdottir (58.), Lara Prasnikar (66.) und erneut Freigang (81.) schossen den verdienten wie deutlichen Sieg für die Hessinnen heraus.

HR | Stand: 26.09.2021, 17:00

Darstellung: