Für Testspiel gegen Frankreich Sechs Eintracht-Spielerinnen im DFB-Kader

Stand: 27.09.2022 15:54 Uhr

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat den Kader für das Test-Länderspiel gegen Frankreich mitgeteilt. Mit dabei sind auch sechs Spielerinnen von Eintracht Frankfurt - und es gibt ein Comeback.

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat ihren Kader für das Test-Länderspiel der Vize-Europameisterinnen am 7. Oktober (20.30 Uhr) in Dresden gegen Frankreich bekannt gegeben. Mit dabei sind auch sechs Spielerinnen von Eintracht Frankfurt. Nicole Anyomi, Sara Doorsoun, Sophia Kleinherne, Sjoeke Nüsken und Laura Freigang gehören ebenso zum Kader, wie Keeperin Stina Johannes, die erstmals im Eintracht-Trikot Teil des DFB-Teams ist.

Berger gibt Comeback

Nach DFB-Angaben sind für die erste Heim-Partie seit der EM in England bereits rund 24.000 Eintrittskarten verkauft. Erstmals nach ihrer Krebsbehandlung wird gegen Frankreich Torhüterin Ann-Katrin Berger wieder mit dabei sein, beim FC Chelsea gab sie am vergangenen Wochenende ihr Comeback. "Wir freuen uns sehr, dass Ann-Katrin Berger wieder dabei sein kann: Das ist die schönste Nachricht rund um diese Länderspielmaßnahme", sagte Voss-Tecklenburg.

Für die Auswahl um DFB-Kapitänin Alexandra Popp ist es eine Neuauflage des EM-Halbfinals, das Deutschland im Juli dank zweier Tore der Wolfsburgerin mit 2:1 gewann. Erstmals im Kader steht Torfrau Maria Luisa Grohs vom FC Bayern München. Ihre Konkurrentin Almuth Schult werde wie abgesprochen wegen des letzten Spieltags vor den Playoffs in der amerikanischen Liga auf die Anreise aus den USA verzichten. Die Wolfsburgerin war zum Angel City FC gewechselt.

Start der WM-Vorbereitung

Zum Jahresabschluss fordern die DFB-Fußballerinnen noch zweimal die Weltmeisterinnen aus den USA am 11. November in Fort Lauderdale/Florida und am 13. November in Harrison/New Jersey. Die drei letzten Spiele in diesem Jahr gelten schon als wichtige Vorbereitung auf die WM im nächsten Sommer in Australien und Neuseeland.