Handball: MT Melsungen siegt hauchzart nach Corona-Zwangspause

Finn Lemke (re.) war nach überstandener Corona-Infektion wieder für die MT Melsungen im Einsatz.

Handball-Bundesliga

Handball: MT Melsungen siegt hauchzart nach Corona-Zwangspause

Nach vierwöchiger Corona-Zwangspause lief noch nicht alles perfekt, dennoch hat die MT Melsungen ihr Bundesliga-Heimspiel gegen den Bergischen HC für sich entschieden.

Die MT Melsungen ist dank eines 32:21-Heimerfolgs (17:15) über den Bergischen HC auf den sechsten Tabellenplatz in der Handball-Bundesliga geklettert. Bester Werfer bei den Nordhessen war am Sonntagabend Timo Kastening mit neun Treffern.

Für die MT war es das erste Ligaspiel nach vierwöchiger Zwangspause. Die Bartenwetzer hatten sich nach einem positiven Corona-Test von Abwehrchef Finn Lemke kollektiv in Quarantäne begeben müssen. Den knappen Erfolg über den 13. der Tabelle verbuchen sie unter der Kategorie "Arbeitssieg".

Sendung: hr-fernsehen, heimspiel! bundesliga, 29.11.2020, 21.45 Uhr

HR | Stand: 29.11.2020, 21:38

Darstellung: