Sieg gegen Hamburg

BBL: Gießen 46ers mit Lebenszeichen im Abstiegskampf

Stand: 23.01.2022, 17:27 Uhr

Die Gießen 46ers haben endlich mal wieder ein Spiel in der Basketball-Bundesliga gewonnen und die Abstiegsränge hinter sich gelassen.

Die Gießen 46ers haben im Abstiegskampf der Basketball-Bundesliga ein Lebenszeichen gesendet. Die Mittelhessen gewannen ihr Heimspiel gegen die durch Corona doch arg dezimierten Hamburg Towers am Samstag überraschend deutlich mit 100:73 (45:35). Für die 46ers, die damit die Abstiegsränge zumindest vorübergehend verlassen, war es der erste Sieg seit ziemlich genau zwei Monaten.

Gegen den Playoff-Anwärter aus Hamburg war Gießen am wie gegen den Ball die klar bessere Mannschaft. Matchwinner war Guard Kendale McCullum, der nicht nur 22 Punkte sammelte, sondern zudem zehn Rebounds und sechs Steals. Flügelspieler Florian Koch war mit 24 Punkten Top-Scorer - Karriere-Bestleistung.

Erstmals für Gießen am Ball war Flügelspieler Martins Laksa, dessen Verpflichtung die 46ers erst zwei Stunden vor Spielbeginn bekanntgaben. Der lettische Nationalspieler steuerte sechs Punkte zum vierten Saisonsieg bei.