FUSSBALL 2000: Panik oder Geduld? Eintracht Frankfurt spaltet die Fans

Thumbnail Chandler

FUSSBALL 2000 – der Eintracht-Videopodcast

FUSSBALL 2000: Panik oder Geduld? Eintracht Frankfurt spaltet die Fans

Eintracht Frankfurt kämpft auch gegen den 1. FC Köln zu viel mit sich selbst und bleibt schon wieder sieglos. Das Team wirkt unreif und ungeordnet, Trainer Oliver Glasner zunehmend frustriert. Wo soll das enden? FUSSBALL 2000 diskutiert.

Auch in dieser Saison immer am Anfang und in der Mitte der Woche: FUSSBALL 2000 - der Eintracht-Videopodcast. Wir diskutieren alles rund um den Frankfurter Bundesligisten.

Eintracht Frankfurt wartet auch Ende September und nach nun schon acht Pflichtspielen in der Bundesliga, dem DFB-Pokal und der Europa League weiter auf den ersten Sieg. Gegen den 1. FC Köln hilft auch die Umstellung auf eine Doppelspitze mit Sam Lammers und Rafael Borré nichts, die Eintracht bleibt zu harmlos und seltsam unstrukturiert. Trainer Oliver Glasner und seine Spieler geben alles, die Eintracht kommt in dieser Spielzeit aber einfach nicht ins Rollen. Ist also weiter einfach Geduld gefragt oder müssen sich alle Fans Sorgen um Eintracht Frankfurt machen?

Basti, Stephan und Phil sind sich uneinig darüber, wo es in dieser Saison mit Eintracht Frankfurt hingeht. Die Hessen haben zu viel mit sich selbst zu tun und stehen jetzt auch noch vor einer Englischen Woche mit dem Gastspiel in der Europa League in Antwerpen und dem schweren Gang zum FC Bayern.

HR | Stand: 27.09.2021, 18:40

Darstellung: