Eintracht gegen Rangers Fans von Eintracht Frankfurt und Glasgow Rangers starten Final-Party in Sevilla

Stand: 17.05.2022 15:51 Uhr

Der Himmel über Sevilla ist blau, die Stadt wird immer mehr blau-weiß. Schon am Tag vor dem Finale zwischen Eintracht Frankfurt und den Glasgow Rangers vibriert es in den Straßen. Ein Frankfurter Heimspiel wird es dieses Mal jedoch nicht.

Von Mark Weidenfeller aus Sevilla

Wer aktuell durch Sevilla läuft, der vernimmt in den Gassen und auf den Plätzen der andalusischen Stadt ein internationales Sprachengewirr. Neben Spanisch hört man immer wieder Deutsch, meist mit hessischem Einschlag. Die meistgesprochene – oder vielmehr gesungene – Sprache ist derzeit jedoch eindeutig Englisch, mit starkem schottischen Einschlag. "We will follow Rangers. Everywhere, anywhere", heißt es in einem gerne intonierten Fan-Song. Das Stadtbild kann das bereits am Dienstag bestätigen.

Die angekündigten 100.000 schottischen Fans, die teils mit Fähren von Nordafrika in Richtung Spanien angereist sind und noch immer anreisen, sind am Tag vor dem Finale in der Europa League zwischen Eintracht Frankfurt und den Glasgow Rangers zwar noch lange nicht da. Es zeichnet sich aber schon jetzt ab, dass selbst auf die reiselustigen Frankfurter Anhänger zum ersten Mal in dieser Saison, vielleicht sogar zum ersten Mal in der Europa-League-Historie, eine stimmungstechnische Herausforderung zukommt. Die Rangers meinen es ernst.

Selbst das offizielle Fan-Fest hat schon begonnen

"Die haben richtig Bock drauf", hatte Frankfurts Vorstandssprecher Axel Hellmann bereits in der vergangenen Woche angekündigt. "Das beeindruckt mich." Dass Eintracht-Fans gerne und zahlreich durch Europa reisen und vor fünf Wochen selbst Barcelona und das altehrwürdige Camp Nou in ein Heimspiel verwandelten, ist in Hessen bekannt. Dass nun noch eine zweite – und womöglich deutlich größere – Fangruppe in derselben Stadt unterwegs ist, verleiht dem großen Endspiel schon Stunden und Tage vor Anpfiff den passenden Rahmen. "Das ist ein Fan-Ansturm, den Sevilla noch nicht erlebt hat", so Hellmann.

Und um dieser XXL-Fan-Party gerecht zu werden, hat sich die Stadt mächtig ins Zeug gelegt. An jeder Straßenecke weisen Plakate auf das Finale im Estadio Ramon Sanchez Pizjuan hin. Auf dem Plaza de Espana, einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten vor Ort, startete bereits am Dienstagvormittag das offizielle UEFA-Fest. Fan-Artikel hier, ein paar Selfies vor den aufgebauten Final-Trikots da, dazu bestes Wetter und über 30 Grad. Der Fußballgott meint es offenbar gut mit der Eintracht und den Rangers. Und selbst die Einwohner Sevillas, die mindestens zwei Tage im Ausnahmezustand leben müssen, scheinen Lust auf dieses Endspiel am Mittwoch zu haben.

Eintracht-Fans in Sevilla

Die perfekte Stadt für dieses Spiel

In den Tapasbars wird trotz fehlender spanischer Beteiligung bereits eifrig diskutiert und getippt. Ein Favorit wird bei den Gesprächen zwar selten gefunden, klar ist aber, dass auch diese Stadt perfekt zu diesem Fußballspiel passt. Der FC Sevilla hat die Europa League, die es erst seit dem Jahr 2009 gibt und von vielen Vereinen als lästige Pflicht gesehen wird, insgesamt schon sechsmal gewonnen und ist damit Rekord-Titelträger. Die Zuneigung der Stadt und des Clubs, in dessen Stadion das Finale steigt, zu diesem Wettbewerb ist genauso groß wie bei der Eintracht oder den Rangers. It’s a match.

Und was machen die Eintracht-Fans? Die erwarteten 50.000 Frankfurter Anhänger, die erneut in Weiß und über gewohnt kreative Wege nach Sevilla gekommen sind und kommen werden, waren am Dienstag auch schon präsent und optisch wie akustisch ohne Probleme erkennbar. Die große Masse wird wohl allerdings erst am Spieltag eintreffen und sich dann auf dem Prado de San Sebastian versammeln.

Glasgow-Fans sitzen in Sevilla in einem Pub.

Die heiße Party-Phase kommt noch

Auf dem Platz direkt neben dem Plaza de Espana wurde am Dienstag in der Mittagshitze noch am Aufbau der Leinwand und der richtigen Temperatur der wichtigsten Getränke (Spoiler: Bier) gewerkelt. Umgeben von einigen Schatten spendenden Bäumen und Abkühlung bringenden Brunnen wird hier dann am Mittwoch das Eintracht-Fanfest stattfinden. Public Viewing und einige musikalische Highlights inklusive.

"Das wird ein einzigartiges Zusammentreffen der sangeskräftigsten und begeisterungsfähigsten Fans Europas", fasste Eintracht-Vorstand Hellmann passend zusammen. Die Stimmung rund um das Finale könnte wohl nicht besser sein. Und die heiße Phase der Party kommt erst noch.