Eintracht Frankfurt sichert sich spanisches Toptalent Blanco

Eintracht holt Toptalent Blanco

00:26 Min. Verfügbar bis 18.05.2022


Von vielen Spitzenclubs umworben

Eintracht Frankfurt sichert sich spanisches Toptalent Blanco

Eintracht Frankfurt bastelt weiter fleißig am Kader für die neue Saison und hat sich die Dienste des stark umworbenen spanischen Offensivtalents Fabio Blanco gesichert.

Wie die Hessen am Montag mitteilten, wechselt der 17-Jährige zur kommenden Saison an den Main und erhält einen Vertrag bis 2023 mit Verlängerungsoption. Der rechte Flügelspieler kommt vom spanischen Traditionsklub FC Valencia und soll vornehmlich in der Frankfurter Bundesligamannschaft zum Einsatz kommen, obwohl er noch für die A-Jugend spielberechtigt wäre.

"Fabio Blanco Gomez war von einigen Topvereinen Europas stark umworben, doch letztendlich hat die gute Perspektive hier in Frankfurt den Ausschlag gegeben", sagte Ben Manga, Direktor Profifußball bei der Eintracht, und schwärmte: "Seine technischen Fertigkeiten sind außergewöhnlich, seine Art Fußball zu spielen und Situationen im Spiel zu antizipieren herausragend."

"Die Gespräche mit Ben Manga haben mich überzeugt"

Zuletzt gab es Gerüchte über ein Interesse seitens zahlreicher internationaler Spitzenklubs wie dem FC Barcelona, Real Madrid, AC Mailand, Juventus Turin, Borussia Dortmund und dem FC Bayern München an Blanco. Dass sich der spanische Rechtsaußen, der in seiner Heimat mit Ferran Torres von Manchester City verglichen wird, für die Eintracht entschieden hat, kann also getrost als Transfercoup der Hessen betrachtet werden.

Und vor allem von Ben Manga, der für den Transfer verantwortlich zeichnet. "Die Gespräche mit Ben Manga haben meine Familie und mich sehr überzeugt, meinen nächsten Entwicklungsschritt in Frankfurt zu gehen", wird Blanco auf der Homepage der Hessen zitiert. "Die Eintracht hat sich in den vergangenen Jahren sehr gut entwickelt und in der kommenden Saison sind aufgrund der Qualifikation für den internationalen Wettbewerb viele Spiele zu spielen."

"Gespür für Toptalente"

Auch Axel Hellmann, Vorstandssprecher der Eintracht, zeigt sich erfreut über den Transfer. "Die Verpflichtung von Fabio Blanco Gómez zeigt den gewachsenen Stellenwert von Eintracht Frankfurt. Ben Manga hat mit dieser Verpflichtung einmal mehr sein Gespür für Toptalente und seine hervorragende Vernetzung im europäischen Spitzenfußball unter Beweis gestellt."

HR | Stand: 17.05.2021, 14:58

Darstellung: