Eintracht Frankfurt Frauen: Schwere Verletzung bei Virginia Kirchberger

Eintracht Frankfurt Frauen: Schien- und Wadenbeinbruch bei Kirchberger

00:25 Min. Verfügbar bis 01.12.2022


Im Länderspiel mit Österreich

Eintracht Frankfurt Frauen: Schwere Verletzung bei Virginia Kirchberger

Die Bundesliga-Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt müssen die nächste schwere Verletzung hinnehmen. Nach Camilla Küver wird nun auch Virginia Kirchberger auf unbestimmte Zeit fehlen.

Im WM-Qualifikationsspiel der österreichischen Nationalmannschaft in Luxemburg (8:0) zog sich Kirchberger am Dienstagabend einen Schien- und Wadenbeinbruch zu. Das teilte der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) mit.

Nach gerade einmal zehn Spielminuten war Kirchberger von der Luxemburgerin Emma Kremer gefoult und anschließend von den ÖFB-Mannschaftsärzten lange behandelt worden. Im Krankenhaus bestätigte sich am Abend der Verdacht eines Schien- und Wadenbeinbruchs.

Kirchberger noch in der Nacht operiert

Die 28 Jahre alte Abwehrspielerin wurde noch in der Nacht operiert. Voraussichtlich am Samstag kann sie aus dem Krankenhaus entlassen werden.

"Die Verletzung ist extrem bitter und überschattet heute das Ergebnis", sagte ÖFB-Teamchefin Irene Fuhrmann nach dem Spiel. "Wir wünschen Gini Kirchberger alles Gute auf ihrem Weg zurück."

Dietrich: "Extrem bitter"

Auch die Freude von Dreifach-Torschützin Stefanie Enzinger war gedämpft. "Die Verletzung nimmt uns alle sehr mit." Kirchberger droht für den Rest der laufenden Saison auszufallen. Beim 8:0-Sieg Österreichs vor 719 Zuschauern im Stade de Luxembourg erzielte ihre Frankfurter Teamkollegin Barbara Dunst das Tor zum zwischenzeitlichen 5:0.

"Gini ist ein wichtiger Bestandteil unseres Teams. Uns allen tut ihre schlimme Diagnose sehr, sehr leid", sagte Eintracht-Sportdirektor Siegfried Dietrich. "Die Verletzung, ein halbes Jahr vor dem EM-Auftaktspiel der Österreicherinnen gegen England, ist extrem bitter für sie und wir hoffen, dass sie bald wieder genesen ist. Wir alle stehen geschlossen hinter ihr und unterstützen sie auf ihrem Weg zurück."

Eintracht: Küver fehlt mit Kreuzbandriss

Für die Bundesliga-Fußballerinnen der Eintracht ist die schwere Verletzung der Österreicherin der nächste Schock innerhalb von nur wenigen Wochen. Erst Mitte November hatte sich die 18 Jahre junge Verteidigerin Camilla Küver einen Kreuzbandriss zugezogen.

HR | Stand: 01.12.2021, 12:11

Darstellung: