Die Lilien vor dem Saisonfinale: die Pressekonferenz

28:28 Min. Verfügbar bis 13.05.2023

Fußball | 2. Bundesliga

Darmstadt 98 im Kampf um den Aufstieg: "Alles ist möglich"

Stand: 13.05.2022, 15:45 Uhr

Der SV Darmstadt 98 kämpft am letzten Spieltag noch um den Aufstieg in die Bundesliga, muss dafür aber auf Patzer der Konkurrenz hoffen und selbst stark aufspielen. Unabhängig vom Ausgang gibt es aber bereits ein Versprechen.

In der Karriere eines Spielers, Trainers oder im Dasein eines Fans, gibt es Ereignisse, die schon Tage vorher für leicht erhöhten Puls sorgen, den Schlaf etwas leichter und die Nerven etwas dünner erscheinen lassen. Genau diese Ereignisse aber sind es auch, für die all jene den Fußball lieben. "Es wird ein Wochenende des Fußballs mit vielen Entscheidungen. Es kommt ein Gefühl auf, dass außergewöhnliche Dinge passieren können. Alles ist möglich", sagte Trainer Torsten Lieberknecht mit Blick auf das Spiel der Lilien am Sonntag (15.30 Uhr) gegen Paderborn.

"Wir können als echter großer Gewinner aus dem Wochenende kommen", legte der Coach nach. "Die Spannung steigt von Tag zu Tag." Denn: Um noch in die Relegation zu kommen, muss der Tabellenvierte mehr Punkte holen als der Hamburger SV zeitgleich bei Hansa Rostock am 34. Spieltag. Um direkt aufzusteigen, brauchen die Lilien gar einen Sieg - der HSV darf parallel nicht gewinnen und Werder Bremen müsste gegen Jahn Regensburg verlieren.

Druck bei der Konkurrenz

Noch vor dem vergangenen Wochenende war die Ausgangslage für die Lilien weit weniger kompliziert - und deutlich besser gewesen. Dann aber verlor das Team von Lieberknecht in Düsseldorf. Damit habe sein Team aber nicht nur den Vorteil verloren. "Den haben nun die Teams, von denen es vor der Saison alle erwartet haben. Jetzt dürften die Jungs dort spüren, dass sie etwas Großes erreichen, aber auch etwas verlieren können", so der Coach. "Wir sind noch immer - für viele vielleicht leider - als Klette oben mit dabei."

Die Zuversicht des Trainers wird von Torwart Marcel Schuhen geteilt. "Das Gefühl, etwas gewinnen zu können ist definitiv größer als die Angst, etwas zu verlieren", sagte Schuhen. Die Lilien müssen gegen die auswärtsstarken Paderborner auf den gesperrten defensiven Mittelfeldspieler Klaus Gjusula (Gelb-Rot) verzichten. Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Abwehrspieler Patric Pfeiffer. "Er hat sich im Training bei einer Grätsche verletzt", so Lieberknecht, der sich nur auf das Spiel seiner Mannschaft fokussieren will.

Darmstadt 98: Aufstieg mit Glücks-Klöpsen | hessenschau Sport vom 12.05.2022

04:25 Min. Verfügbar bis 13.05.2023

Keine Zwischenstände

"Wir wollen ganz bei uns bleiben. Wir werden uns nicht permanent informieren." Sollte es aufgrund der Spielstände in Bremen und Rostock aber notwendig werden zu reagieren, würde er es tun, um "etwas anzuschieben und etwas zu bewegen." Sollte es am Ende tatsächlich klappen mit dem Aufstieg in die Bundesliga, dann hat Lieberknecht seinen Spielern etwas versprochen. "Es wird am Sonntag keine Verabschiedungen geben. Wenn wir die Sensation schaffen, wird jeder Spieler mit in die erste Liga genommen. Wenn der Spieler diesen Weg auch mit uns gehen möchte." Und dann könnte es noch mehr von diesen ganz besonderen Ereignissen geben, für Fans, Verantwortliche und Spieler von Darmstadt 98.

Quelle: HR

Darstellung: