WTA-Turnier Bad Homburg Open: Lisicki und Kerber weiter

Stand: 22.06.2022 08:48 Uhr

Sabine Lisicki steht in Bad Homburg im Achtelfinale. In der ersten Runde besiegte sie eine Landsfrau. Wenig Mühe hatte Angelique Kerber.

Sabine Lisicki hat beim WTA-Turnier in Bad Homburg das Achtelfinale erreicht. Die Wimbledon-Finalistin des Jahres 2013 gewann am Dienstag im Kurpark mit 6:4 und 7:6 gegen die Hamburgerin Tamara Korpatsch. Es war Lisickis erster Sieg auf der Tour seit ihrer verletzungsbedingten eineinhalbjährigen Pause.

Erst im Mai hatte die 32-Jährige ihr Comeback auf der Tour gegeben. Für das Turnier in Bad Homburg erhielt sie vorab von den Veranstaltern eine Wildcard. Im Achtelfinale trifft sie nun auf Greet Minnen aus Belgien. "Ich habe es sehr vermisst. Das Gefühl, das ich jetzt habe, zeigt mir, dass es das wert war. Ich habe es sehr genossen. Ich freue mich, hier spielen zu können", sagte Lisicki nach dem Sieg.

Kerber locker weiter

Deutlich weniger Mühe hatte Titelverteidigerin Angelique Kerber bei ihrem Erstrunden-Match. Die Partie gegen Anastasia Gasanova, die am Montag unterbrochen werden musste, entschied die Turnierbotschafterin am Dienstag locker mit 6:2 und 6:2 für sich. Kerber trifft im Achtelfinale nun auf die Italienerin Lucia Bronzetti.

"Es ist nie einfach, ein erstes Match zu spielen. Aber ich fühle mich auf Rasen einfach wohl", betonte Kerber hinterher. "Ich gebe mein Bestes, um hier viele Matches zu haben. Die Titelverteidigung hier bleibt mein Ziel. Mein Selbstvertrauen ist da."