Ola Solbakken von Bodo/Glimt soll ein Kandidat bei der Eintracht sein.

+++ Bericht: Solbakken als Kostic-Ersatz +++ Hellmann: Haben uns beschissen präsentiert +++ Medien: Kostic-Wechsel fix +++ +++ Bericht: Solbakken als Kostic-Ersatz +++ Supercup im Audio-Livestream +++ Fischer: Holen dieses blöde Ding einfach +++

Stand: 10.08.2022 12:15 Uhr

In unserem Bundesliga-Ticker bekommen Sie immer die neuesten Nachrichten über Eintracht Frankfurt und Darmstadt 98.

10.08.2022 12:11 Bericht: Solbakken als Kostic-Ersatz

Eintracht Frankfurt soll angeblich an einer Verpflichtung des norwegischen Außenspielers Ola Solbakken als Ersatz für Filip Kostic arbeiten. Das berichtet die Bild-Zeitung am Mittwoch. Der Angreifer steht derzeit bei FK Bodo/Glimt unter Vertrag. Die Ablösesumme soll dem Bericht zufolge im einstelligen Millionenbereich liegen. Eine Einigung bis zum Ende der Woche sei "machbar". Auch der kicker hatte berichtet, dass die Eintracht noch vor dem Spiel gegen Hertha einen neuen Schienenspieler präsentieren wolle. Einigung soll überdies mit dem defensiven Mittelfeldspieler Junior Dina Ebimbe aus Paris bestehen, doch die finanziellen Modalitäten eines Wechsels seien noch ungeklärt, schreibt Bild.

10.08.2022 12:04 Hellmann: Haben uns beschissen präsentiert

Eintracht Frankfurts Vorstandssprecher Axel Hellmann hat bei einem Empfang am Dienstag in Helsinki Stellung bezogen zu den Vorfällen beim Bundesliga-Eröffnungsspiel gegen Bayern München. "Das war in vielerlei Hinsicht kein guter Freitag für uns", zitiert ihn die Frankfurter Rundschau. "Wir haben uns von der Hardcore-Fanszene angefangen bis hin zu dem, was wir sportlich abgeliefert haben, beschissen präsentiert." Und weiter: "Wir werden uns darum kümmern, dass ein paar Dinge begradigt werden, die sich offenbar in die falsche Richtung entwickelt haben." Beim Spiel gegen die Bayern hatten die Pfiffe von den Tribünen bei der Nationalhymne, ein versuchter Fahnenklau und das Abbrennen von Pyrotechnik für Diskussionen gesorgt. Hellmann sprach von einer Verpflichtung "gegenüber dem großen Ganzen, gegenüber der Mannschaft, dem Klub und der Wahrnehmung der Eintracht. Das hat mir am Freitag elementar gefehlt."

10.08.2022 11:48 Medien: Kostic-Wechsel fix

Der Wechsel des Flügelspielers Filip Kostic vom Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt zum italienischen Fußball-Rekordmeister Juventus Turin steht unmittelbar bevor. Laut Gazzetta dello Sport einigten sich beide Klubs nach langen Verhandlungen auf rund 13 Millionen Euro Ablöse plus vier Millionen Euro Boni. Der Serbe soll in Turin einen Vertrag über drei Jahre und ein Gehalt von drei Millionen Euro pro Saison erhalten. Schon am Mittwochnachmittag wird Kostic demnach in Turin erwartet. Wie die Gazzetta dello Sport berichtet, könnte Kostic sich umgehend dem Mannschaftstraining anschließen und bereits am Montag im Heimspiel der Bianconeri zum Saisonauftakt der Serie A gegen Sassuolo Calcio zur Verfügung stehen.

10.08.2022 11:02 Das Wichtigste zum Eintracht-Spiel

Wie sieht auf beiden Seiten die Ausgangslage aus? Wer schließt die Filip-Kostic-Lücke - und welche Stars könnten für Real auflaufen? Und wo liegen die Chancen für die Eintracht? Vor dem Supercup zwischen Madrid und Frankfurt haben wir alles Wichtige zusammengefasst.

10.08.2022 10:37 Supercup im Audio-Livestream

Im Uefa-Supercup steht für Eintracht Frankfurt am Mittwochabend das Spiel gegen Real Madrid an. Ab 21 Uhr tritt der Europa-League-Sieger in Helsinki gegen den Gewinner der Champions League an. Das Match der Hessen können Sie bequem im Audio-Stream von hr-iNFO und hessenschau.de verfolgen. Dort wird die volle Partie über 90 Minuten (und ggf. länger) begleitet.

10.08.2022 09:59 Fischer: Holen dieses blöde Ding einfach

Eintracht Frankfurts Präsident Peter Fischer hat den Europa-League-Sieger auf das Supercup-Duell mit Real Madrid eingeschworen. "Wir holen uns dieses blöde Ding einfach - und dann saufe ich auch daraus", sagte Fischer in der Nacht zum Mittwoch in Helsinki. Die Hessen hatten - wie schon in Barcelona im April und in Sevilla im Mai - ausgewählte Gäste zu einer Abendveranstaltung vor dem internationalen Auftritt geladen. Vorstandssprecher Axel Hellmann erinnerte an die denkwürdige Reise durch die Europa League: "Das sind Gänsehautbilder, die werden bleiben. Das sind Bilder, die wir nie vergessen", sagte Hellmann. Den Supercup-Gegner Real Madrid nannte der Funktionär "einen würdigen Weltclub".

10.08.2022 09:51 Bericht: Jakic spielt für Rode

Kristijan Jakic soll bei der Eintracht gegen Real anstelle von Kapitän Sebastian Rode von Beginn an auflaufen. Das berichtet die Bild-Zeitung am Mittwochmorgen. "Bei eigenen Gegen-Angriffen nach Balleroberung soll sich Jakic in die Abwehr zurückfallen lassen, damit dort als Konter-Absicherung dann eine Viererkette steht", schreibt das Blatt. Ex-Profi Felix Kroos hatte bereits im heimspiel! am Montag angeregt, den Kroaten aufzustellen. "Er ist ein unangenhemer Gegenspieler", so Kroos.

Vor dem Supercup: Felix Kroos im heimspiel!

10.08.2022 09:27 Krösche über Kostic: Hat immer 100 Prozent gegeben

Eintrachts Sportvorstand Markus Krösche hat sich auf den vereinseigenen Kanälen zum bevorstehenden Abgang von Filip Kostic geäußert. "Er hat sehr viel für uns geleistet in den letzten Jahren. Filip ist ein super Junge, er passte als Typ super zu uns, war in der Mannschaft anerkannt. Er hat immer 100 Prozent gegeben." Daher bleibe nichts Schlechtes durch einen Weggang hängen. Kostic habe eine Entscheidung getroffen für seinen weiteren Karriereweg. Krösche zeigte sich optimistisch, wie die Eintracht den Verlust kompensieren könne: "Wir haben im Offensivbereich ordentlich was gemacht. Ich mache mir da gar keine Sorgen, weil wir eine gewisse Breite im Kader haben. Wir werden Filip ersetzen können." Zum anstehenden Super-Cup-Spiel meinte der Vorstand: "Wir brauchen Kompaktheit, müssen als Mannschaft disziplinierter spielen und unsere Umschaltmomente nutzen." Nach Informationen des kicker soll noch vor dem Spiel gegen Hertha ein neuer Schienenspieler für die linke Seite bei der Eintracht präsentiert werden.

10.08.2022 07:23 Mascarell: Fans werden Eintracht Energie geben

Omar Mascarell hat sich vor dem Super-Cup-Duell seiner beiden Ex-Vereine Real Madrid und Eintracht Frankfurt zur Partie geäußert. Die Frankfurter müssten "als Team, wie in der Europa League, die Energie freisetzen und sehr effektiv sein", sagte Mascarell gegenüber Sport1. "Ich bin mir auch sicher, dass die Fans ihnen die Kraft geben werden, bis zum Ende ihr Bestes zu geben." Mascarell hatte 2013 ein Spiel für Real bestritten und war von 2016 bis 2018 für die Eintracht aufgelaufen. "Vom ersten Moment hat man in Frankfurt das Gefühl, Teil einer großen Familie zu sein. Die Fans unterstützen dich in guten und schlechten Momenten", erinnerte sich Mascarell an die Zeit in Hessen.

10.08.2022 07:10 Keine Systemumstellung nach Kostic-Abgang

Eintracht Frankfurt muss schon am Mittwoch im Super-Cup gegen Real Madrid (21 Uhr, live im Audiostream auf hessenschau.de) auf Filip Kostic verzichten. Eine Systemumstellung soll es bei den Hessen aber nicht geben, das verkündete Trainer Oliver Glasner vor dem Spiel - zumindest nicht im Supercup gegen Real. "Vielleicht gibt es den in den kommenden Wochen oder Monaten", so Glasner. Für Kostic könnte deshalb Christopher Lenz die Position auf der linken Seite bekleiden. Alle weiteren Informationen aus Helsinki finden Sie in unserem Artikel:

09.08.2022 06:47 Ancelotti: Lassen uns vom 1:6 nicht täuschen

Für Real Madrids Cheftrainer Carlo Ancelotti spielt die deutliche Auftaktniederlage von Eintracht Frankfurt in der Bundesliga keine große Rolle. "Wir lassen uns vom 1:6 nicht täuschen. Das war das Spiel gegen Bayern, aber davor gab es auch eine herausragende Saison in der Europa League. Sie sind eine dynamische Mannschaft", sagte Ancelotti am Dienstagabend in Helsinki. Am Mittwoch (21.00 Uhr) geht es im Olympiastadion der finnischen Hauptstadt um den UEFA-Supercup. "Wir haben großes Selbstvertrauen. Alle Spieler fühlen sich gut. Ich denke, die Mannschaft hat sich noch weiter verbessert", kündigte der Chefcoach aus Italien an.

09.08.2022 06:18 Eintracht mit Selbstvertrauen gegen Real

Eintracht Frankfurt will sich beim Supercup gegen Real Madrid am Mittwoch (21 Uhr) nicht verstecken. "Wir spielen mit Selbstvertrauen und wissen auch, was wir können. Aber klar ist, dass eine außergewöhnliche Mannschaft auf uns wartet", sagte Trainer Oliver Glasner in der Pressekonferenz am Dienstag. Das Spiel sei eine "Belohnung" für den Europa-League-Titel in der vergangenen Saison. Einen Systemwechsel plant Glasner nach dem Kostic-Abgang für den Supercup zwar nicht, schließt ihn aber für die kommenden Wochen und Monate nicht aus.

09.08.2022 05:43 Trapp: Kostic geht als Held

Oliver Glasner hat am späten Montagabend vom bevorstehenden Abgang von Filip Kostic zu Juventus erfahren. "Aus sportlicher Sicht ist es eine Schwächung für uns, das ist ganz klar", sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt auf der Pressekonferenz vor dem Supercup gegen Real Madrid in Helsinki. "Klar ist es schade, Filip hat mit dem Verein Geschichte geschrieben. Er geht als Held", ergänzte Torhüter Kevin Trapp. Es sei eben auch Teil des Geschäfts, dass Spieler kommen und gehen. "Wir haben eine Mannschaft, die in der Lage ist, auch ohne Filip Spiele gewinnen zu können."

09.08.2022 01:26 Bericht: Kostic-Medizincheck am Mittwoch

Der Wechsel von Filip Kostic von Eintracht Frankfurt zu Juventus Turin könnte nun schnell über die Bühne gehen. Einem Bericht von tuttosport zufolge, soll der Serbe noch am Abend in den Flieger nach Turin steigen. Am Mittwoch stehe dann der Medizincheck bei den Italienern auf dem Programm.

09.08.2022 11:47 Eintracht reist ohne Kostic nach Helsinki

Eintracht Frankfurt wird ohne Filip Kostic nach Helsinki reisen und im Supercup gegen Real Madrid (Mittwoch, 21 Uhr) auf den Flügelspieler verzichten müssen. Das bestätigte der Club am späten Dienstagvormittag in einer Mitteilung. Kostic stehe demnach "in finalen Gesprächen" mit einem neuen Club, er wird mit Juventus Turin in Verbindung gebracht. "Filip hat sich in der abgelaufenen Saison mustergültig verhalten und einen großen Anteil am Gewinn der UEFA Europa League. Wir haben immer gesagt, dass wir ihm bei einem für alle Seiten guten Angebot keine Steine in den Weg legen und gesprächsbereit sind", sagte Sportvorstand Markus Krösche. Die Gespräche seien aussichtsreich, eine Lösung zeichne sich bereits ab.

09.08.2022 11:13 Medien: Durchbruch bei Kostic-Wechsel

Eintracht Frankfurt und Juventus Turin sollen sich über einen Wechsel von Filip Kostic grundlegend einig sein. Das berichtet der Pay-TV-Sender Sky am Dienstag. Die Hessen stehen demnach kurz davor, ein Angebot über rund 18 Millionen Euro plus eventuellen Bonuszahlungen der Italiener anzunehmen. Es müssten nur noch Details geklärt werden. Angesichts des bevorstehenden Wechsels soll Juventus sich darum bemühen, einen Einsatz von Kostic beim Supercup am Mittwoch (21 Uhr, live bei hr-iNFO und im Audiostream) zu verhindern. Das Abschlusstraining in Frankfurt machte der Serbe noch mit. Der Kader für die Partie wird gegen 13 Uhr bekanntgegeben.

09.08.2022 08:55 Stepi will Klarheit bei Kostic

Eintracht-Kulttrainer Dragoslav Stepanovic hofft im Wechsel-Theater um Filip Kostic auf eine schnelle Lösung. "Ich bin der Meinung, dass er durch dieses ganze Hickhack Gefahr läuft, seinen Legenden-Status zu verlieren", sagte Stepi der Bild. "Er hätte schon längst sagen können, was er macht. Ob er bleibt oder wechselt. Es ist ihm doch keiner böse, wenn er zu Juve geht. Aber dann gäbe es wenigstens Klarheit." Als Ablösesumme findet der 73-Jährige 20 Millionen Euro durchaus angebracht. "Er war nie ernsthaft verletzt, brummt 90 Minuten rauf und runter - für einen Klub gibt‘s keinen besseren Spieler", ist Stepanovic überzeugt.

09.08.2022 07:36 Trapp: Barcelona war einmalig

Eintracht-Torhüter Kevin Trapp hält die Vorkommnisse beim Weiterkommen beim FC Barcelona in diesem Frühjahr für einmalig. "Wir hatten dieses fantastische Publikum, das uns von Sieg zu Sieg getragen und Barcelona in ein Heimspiel verwandelt hat. So etwas hat es noch nie gegeben und wird es wohl nie mehr geben. Ich glaube nicht, dass das nochmal ein Heimverein zulassen wird, nachdem was im Camp Nou passiert ist", sagte der Keeper im vereinseigenen Interview. Knapp 30.000 Eintracht-Fans hatten es im April im Rückspiel des Viertelfinals ins Camp Nou geschafft und dort gesehen, wie die Hessen mit einem 3:2-Sieg weiterkamen. Gut einen Monat später gelang der Titelgewinn in der Europa League. Deshalb darf Frankfurt an diesem Mittwoch (21 Uhr, live bei hr-iNFO und im Audiostream auf hessenschau.de) in Helsinki um den europäischen Supercup gegen Real Madrid antreten.

Eintracht Frankfurt Fans Barcelona

Die Eintracht-Fans trugen ihre Mannschaft im Camp Nou zum Sieg.

09.08.2022 07:34 Kroos: SGE hat Chance gegen Real

Ex-Profi Felix Kroos hält die Eintracht vor dem Supercup gegen Real Madrid am Mittwoch (21 Uhr, live bei hr-iNFO und auf hessenschau.de im Audiostream) nicht für chancenlos. "Es ist ein Finale, ein Spiel", sagte der Bruder von Real-Spieler Toni Kroos am Montag im heimspiel! des hr-fernsehens und fügte mit Blick auf die 1:6-Niederlage der SGE gegen die Bayern an: "Da können sie ausschalten, was letzte Woche war." Der Supercup sei vielleicht nicht der begehrteste Titel im europäischen Fußball. "Aber als Spieler bist du so ehrgeizig, dass du jedes Spiel gewinnen willst", so Kroos.

08.08.2022 08:32 Thema im heimspiel!: Supercup! Super-Eintracht?

Wie ist Real Madrid, der Gegner der Eintracht im Supercup am Mittwoch (21 Uhr), in der neuen Saison einzuschätzen? Und wo liegen möglicherweise die Chancen für Frankfurt? Über diese und viele weitere Fragen spricht das hr-heimspiel! mit Felix Kroos, dem Bruder von Real-Star Toni. Außerdem zu Gast ist ARD-Kommentator und Eintracht-Experte Philipp Hofmeister.

08.08.2022 07:59 FUSSBALL 2000 spricht übers Debakel gegen München

Das Spiel gegen den FC Bayern München zum Bundesliga-Auftakt war für Eintracht Fankfurt nur der Anfang einer Saison voller Höhepunkte: Bereits am Mittwoch geht es für die Hessen in Helsinki gegen den Champions-League-Sieger Real Madrid um den europäischen Supercup. Kann die Eintracht bis dahin die Schwächen in der Defensive ablegen? Und wird Filip Kostic noch einmal das Trikot von Eintracht Frankfurt tragen? Der Videopodcast Fußball 2000 versucht, Antworten auf diese Fragen zu finden.

08.08.2022 01:58 Fragen und Antworten zum Supercup

Am Mittwoch (21 Uhr, live bei hr-iNFO und im hessenschau.de-Audiostream) geht es für Eintracht Frankfurt um den nächsten europäischen Titel: Gegner im Supercup ist dann Champions-League-Sieger Real Madrid. Was ist der europäische Supercup überhaupt? Gibt es noch Tickets? Und auf welche Spieler von Real Madrid sollte man besonders achten? Hier gibt es alles Wissenswerte zum Spiel.

08.08.2022 12:14 Kroos im heimspiel!

Felix Kroos, Bruder von Real-Star Toni, ist an diesem Montag in der hr-Sendung heimspiel! zu Gast. Thematischer Schwerpunkt ist der Uefa-Supercup zwischen Eintracht Frankfurt und Real Madrid. Die Sendung sehen Sie am Abend ab 23.15 Uhr im hr-fernsehen. Zuvor wird sie bereits auf hessenschau.de und in der ARD-Mediathek abrufbar sein.

08.08.2022 10:00 Lilien-Sieg im Video

Darmstadt 98 hat am Sonntag einen Auswärtssieg in Braunschweig gefeiert - ein spätes Tor von Neuzugang Oscar Vilhelmsson brachte den Lilien den Sieg. Die Highlights des Spiels sehen Sie hier im Video.

Highlights: Eintracht Braunschweig - SV Darmstadt 98

08.08.2022 08:47 Kolo Muani will sich Beispiel an Hasebe nehmen

Eintracht Frankfurts Stürmer-Neuzugang Randal Kolo Muani kann sich eine sehr lange Karriere als Profifußballer vorstellen. "Ich will viele Tore schießen und lange Fußball spielen – falls möglich, bis ich 40 Jahre alt bin", sagte der 23 Jahre alte Franzose in einem Interview dem Kicker. Teamkollege Makoto Hasebe, der mit 38 zum Profikader des Europa-League-Siegers aus Hessen gehört, sei dafür ein gutes Beispiel. Kolo Muani kam im Sommer vom FC Nantes und erzielte beim Bundesliga-Auftakt beim 1:6 gegen den FC Bayern München das einzige Tor der Eintracht. Im Supercup geht es nun am Mittwochabend (21 Uhr) in Helsinki gegen Champions-League-Gewinner Real Madrid. Dort kommt es für Kolo Muani auch zu einem Aufeinandertreffen mit Landsmann Karim Benzema. "Karim Benzema ist ein herausragender Spieler und eine großartige Persönlichkeit. Natürlich ist er ein Stück weit ein Vorbild, aber man kann unseren Stil nicht so ganz vergleichen", sagte Kolo Muani.

Mehr Ticker-Einträge finden Sie hier