Jamal Musiala beim WM-Spiel Deutschland gegen Costa Rica

Bundesliga "Wichtiger Baustein" - FC Bayern will mit Musiala verlängern

Stand: 07.12.2022 10:02 Uhr

Der FC Bayern hat Vertragsgespräche mit Jamal Musiala angekündigt. Die sportliche Führung hofft, den 2026 auslaufenden Vertrag des Youngsters vorzeitig verlängern zu können. Salihamidzic bezeichnete Musiala als "Lichtblick".

Von BR24 Sport

Jamal Musialas guter Auftritt bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar dürfte jede Menge Interesse bei anderen Top-Klubs geweckt haben. Auch um Konkurrenten abzuschrecken, strebt Bayern München eine baldige Vertragsverlängerung mit Fußball-Nationalspieler Jamal Musiala an. "Jamal ist ein wichtiger Baustein für die Zukunft des FC Bayern", sagte Vorstandschef Oliver Kahn in der Sport Bild.

Salihamidzic: Erste Gespräche mit "Mama Carolin"

Sportvorstand Hasan Salihamidzic berichtet, dass das Interesse an einer Verlängerung schon vor der WM bestand. "Wir haben selbstverständlich bereits vor der WM seiner Mama Carolin und seinem Management gesagt, dass wir mit Jamal sehr zufrieden sind und sie wissen lassen, dass wir uns nach der WM mit ihnen zusammensetzen wollen, um uns über Jamals weitere Zukunft beim FC Bayern zu unterhalten."

Die Gespräche sind für Januar avisiert. Ausnahmetalent Musiala ist bis 2026 an den deutschen Rekordmeister gebunden. In der aktuellen Saison wurde Musiala beim FC Bayern zum Stammspieler und Leistungsträger. Mit neun Toren und sieben Vorlagen führt der offensive Mittelfeldspieler die Scorerliste der Bundesliga an. "Jamal ist hoch veranlagt", sagte Kahn: "Er hat enorme Qualitäten und zeigt diese mit seinen 19 Jahren schon konstant auf einem hohen Niveau. Dazu ist er sehr ehrgeizig, will sich ständig verbessern. Wir sind froh, dass wir ihn bei uns haben." Für Salihamidzic war Musiala in Katar "einer der Lichtblicke dieser Weltmeisterschaft aus deutscher Sicht. Es macht einfach Spaß, ihm beim Fußballspielen zuzusehen".

WM eine "wichtige Erfahrung" für Musiala

Trotz des bitteren Ausscheidens der DFB-Elf in der Vorrunde sei die WM "eine wertvolle Erfahrung" für den Youngster gewesen, Musiala habe "noch viele Turniere vor sich". Man habe gesehen, "dass er dieses Selbstverständnis, mit dem er beim FC Bayern regelmäßig Leistung zeigt, auch auf die Nationalmannschaft übertragen hat", ergänzte Salihamidzic. Der Rekordmeister werde "alles dafür tun, um ihn weiter in seiner Entwicklung zu unterstützen".

Musiala hatte erst im März 2021 seinen Vertrag bis 2026 verlängert. Das neue Papier hätte wohl eine Laufzeit bis 2028 und würde deutlich verbesserte Konditionen für den 19-Jährigen Offensivspieler beinhalten. Zuletzt gab es Gerüchte, dass Top-Klubs wie Real Madrid, Manchester United und der FC Chelsea Interesse an einer Verpflichtung Musialas hätten.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

Quelle: BR24 Sport 07.12.2022 - 10:54 Uhr