BR24 Sport Saisonbilanz HC Erlangen: "Haben tolle Erfolge gefeiert"

Stand: 14.06.2022 10:52 Uhr

Für die Handballer ist die Saison zu Ende. Der HC Erlangen ist mit seiner Saisonbilanz zufrieden - trotz Trainerwechsel und fehlender Konstanz.

Von Oliver Tubenauer, BR24 Sport

Am Ende durfte beim HC Erlangen noch mal gefeiert werden: Mit 33:26 siegten die Mittelfranken über Absteiger HBW Balingen-Weilstetten.

Erlangen beendete die Saison auf dem zwölften Platz - und es wäre auch etwas mehr drin gewesen, wenn es der HCE geschafft hätte, die Qualität des Kaders regelmäßig auf die Platte zu bringen. Erstmals war Erlangen unter den letzten Vier im DHB-Pokal. Doch in der Liga gab es auch den einen oder anderen bösen Ausrutscher.

"Das war leider eine Saison, die in Wellen verlief. Wir haben aber eine Menge Highlights gesammelt. Wir haben erstmals Flensburg geschlagen, und haben einen Punkt in Flensburg geholt. Das ist auch nicht alltäglich. Und vor allen Dingen waren wir im Final Four dabei gewesen", sagt Rückraumspieler Christoph Steinert. Dort war Erlangen gegen Magdeburg aber chancenlos. Trotzdem zieht Steinert ein positives Fazit: " Wir machen am Ende einen positiven Strich unter die Saison."

Trainerentlassung als notwendiger Schritt

Allerdings wurde mit Michael Haas auch ein Trainer verschlissen, er musste im Januar gehen, und Sportdirektor Raul Alonso übernahm auch auf der Bank das Ruder.

Für HCE-Geschäftsführer René Selke kein schöner, aber notwendiger Schritt. "Wir haben im Januar reagiert, weil wir gemerkt haben, dass wir diese Inkonstanz rausbekommen müssen. Und ich finde, das neue Trainerduo hat das jetzt die letzten Monate überragend gemacht", stellt Selke fest.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

Quelle: BR24 14.06.2022 - 18:30 Uhr