Corey Walden

Basketball | Euroleague

Neunter Euroleague-Sieg für Bayern-Basketballer

Stand: 21.01.2022, 22:38 Uhr

"Big win", ganz wichtiger Sieg für die Basketballer des FC Bayern in der Euroleague. Bei Baskonia Vitoria gewann das Team mit 84:77 (42:33) und entschied damit auch den wichtigen direkten Vergleich mit den Spaniern für sich.

Der neunte Sieg bei elf Niederlagen in der europäischen Königsklasse - für die Bayern ist das erneute Erreichen der Play-offs - der acht besten Teams - nicht mehr utopisch. Bei Baskonia Vitoria steigerten sich die Münchner nach schwacher Anfangsphase im zweiten Viertel (26:16), in dem sie den Grundstein für den Auswärtserfolg legten, durch den sie nun auf dem elften Tabellenplatz rangieren - mit nur einem Sieg weniger als der Achte (derzeit Anadolu Istanbul).

Nach der Pause sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich vor allem der Ex-Münchner Wade Baldwin (23 Punkte) auf Seiten der Spanier in den Vordergrund spielte. Die Bayern hatten nun aber auf alle taktischen Finessen der Gastgeber die adäquate Antwort, außerdem trafen sie die wichtigen Würfe in der Schlussphase.

Am Sonntag in Heidelberg

Beste Werfer der Münchner waren Corey Walden, Othello Hunter und Augustine Rubit mit jeweils 17 Punkten. Schon am Sonntag (18 Uhr) treten die Münchner in der Basketball-Bundesliga (BBL) bei Aufsteiger MLP Academics Heidelberg an.

Am Sonntag in Heidelberg

Beste Werfer der Münchner waren Corey Walden, Othello Hunter und Augustine Rubit mit jeweils 17 Punkten. Schon am Sonntag (18 Uhr) treten die Münchner in der Basketball-Bundesliga (BBL) bei Aufsteiger MLP Academics Heidelberg an.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

Quelle: BR24 Sport 21.01.2022 - 22:54 Uhr

Quelle: BR

Darstellung: