Kickboxen Kein Karriere-Happy-End für Marie Lang

Stand: 02.07.2022 20:16 Uhr

Nichts war's mit einem WM-Sieg zum Karriereabschluss: Kickboxerin Marie Lang unterlag in München der Belgierin Kelly Danioko. Es war erst die zweite Niederlage ihrer erfolgreichen Karriere.

Das war's für Marie Lang. Die 35-Jährige, die letztmals im Februar ihren WM-Titel im Lowkick verteidigt hatte, musste im 38. und letzten Kampf ihrer Karriere eine Niederlage hinnehmen. Gegen die Belgierin Kelly Danioko verlor sie erst den zweiten Kampf ihrer Karriere .

Im Kreise von Familie und ihrer besten Freunde verschlief Lange die ersten beiden Runden. Das war gegen die starke Belgierin, die kurzfristig als Gegnerin eingesprungen war, nicht mehr aufzuholen. Danioko präsentierte sich bissig und schnell mit den Fäusten.

"Okay, wenn ich jetzt aufhöre"

"Da wünscht man sich ein anderes Ende, aber das ist Sport", sagte Langs Trainer Mladen Steko. Und Lang selbst nahm's relativ gelassen: "Ich lasse mir durch die Niederlage nicht kaputtmachen, was ich in den letzten Jahren erreicht habe. Es ist für mich jetzt okay, zu sagen: Jetzt höre ich auf."

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

Quelle: BR24 Sport 02.07.2022 - 12:54 Uhr