BR24 Sport FC Augsburg beginnt Zwei-Etappen-Vorbereitung auf Bundesliga

Stand: 05.12.2022 18:08 Uhr

Am Montag kehrten die Bundesliga-Fußballer des FC Augsburg zurück auf den Trainingsplatz. Bis Weihnachten trainieren sie in der Heimat. Nach dem Fest geht es dann in die Sonne - beide Trainingsblöcke dienen unterschiedlichen Zielen.

Von BR24 Sport

Allzu viele Plätzchen hat wohl noch keiner der Fußballer des FC Augsburg in der Vorweihnachtszeit gegessen. Zumindest wenn man dem Trainer Enrico Maaßen beim Trainingsauftakt des Fußball-Bundesligisten glauben durfte. "Sie sind alle in vernünftigem Zustand wiedergekommen", sagte der Augsburger Coach am Montagvormittag. "Sie haben in den letzten Tagen diverse Leistungstests gemacht, die sind alle in Ordnung. Besser geht immer", fügte er mit einem Lächeln an.

In zwei Etappen soll es für seine Mannschaft in dieser langen Fußball-WM-Pause weitergehen. Erst trainieren die Augsburger bis kurz vor Weihnachten daheim, ab Anfang Januar dann noch im Trainingslager in Algorfa in der spanischen Provinz Alicante, wo der FCA bereits 2019 ein Winter-Quartier bezog.

Grundlagen in der Kälte Augsburgs, Feinheiten in der Sonne

Die Bundesliga-Teams bereiten sich in den zwei Monaten WM-Pause unterschiedlich auf den Rest der Saison vor. Augsburgs zwei Etappen sind aber durchaus eine beliebte Variante. Maaßen erklärt sie so: "Wir legen einen Schwerpunkt auf die Grundlagenausdauer, aufs Elf-gegen-Elf. Wir wollen also die Belastung hochschrauben, um einen guten Grundstein zu legen." Im Anschluss daran sollen nach dem Weihnachtsfest im Kreise der Familie dann noch die Feinheiten dazukommen, etwa Standardsituationen, beschreibt Maaßen. Und das alles eben dort, "wo das Wetter schöner ist".

Am Montag musste er auf seine drei Katar-WM-Teilnehmer verzichten. Carlos Gruezo (Ecuador) und Robert Gumny (Polen) sind bei der Endrunde bereits ausgeschieden, Ruben Vargas steht mit der Schweiz am Dienstag im Achtelfinale gegen Portugal. "Ich wünsche mir für Ruben, dass es so weit wie möglich geht", sagte Maaßen.

Neben WM-Fahrern sechs weitere Spieler nicht dabei

Selbst hat der Coach natürlich auch die WM geschaut: "Ich habe mir die Highlights herausgesucht und natürlich auch immer die Schweiz verfolgt. Schade, dass die deutsche Nationalmannschaft ausgeschieden ist. Aber es ist, wie es ist. Ich finde trotzdem, dass es ein sehr gutes Niveau ist."

Der Augsburger Coach musste bei der ersten richtigen Einheit auf Rasen zudem auf Iago (erkrankt) und Arne Maier (privater Termin) verzichten. Unter anderen Mergim Berisha (Hüfte), Fredrik Jensen (Wade), Niklas Dorsch (Mittelfußbruch) und Kapitän Jeffrey Gouweleeuw arbeiteten individuell.

Der Niederländer hatte sich nach eigener Aussage im letzten Bundesliga-Spiel vor der Pause am 12. November gegen den VfL Bochum (0:1) einen Muskelbündelriss zugezogen. Bis zum Trainingslager in Spanien will Gouweleeuw wieder "voll dabei" sein.

Auftakt gegen Borussia Dortmund

Im ersten Trainingsblock sind auch zwei Testspiele geplant: am 10. Dezember gegen Grasshopper Club Zürich aus der Schweiz und am 16. Dezember gegen Zweitligist 1. FC Heidenheim.

Vom 3. Januar an bereiten sich die Augsburger auf das Auftaktspiel im neuen Jahr bei Borussia Dortmund am 22. Januar vor. Einen Tag nach dem Trainingsauftakt geht es ins Trainingslager nach Algorfa in Alicante, wo der FCA bereits 2019 ein Winter-Quartier bezogen hatte. Dort bereiten sich die Augsburger bis zum 12. Januar auf die verbleibenden 19 Spiele in der Bundesliga vor. Die Schwaben überwintern nach vielen Verletzungsproblemen auf dem 14. Tabellenrang.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!

Quelle: BR24 05.12.2022 - 18:30 Uhr