BR24 Sport Die Finals in Berlin: 14 Sportarten und 190 Meistertitel

Stand: 21.06.2022 20:30 Uhr

Bei den Finals in Berlin bekommen nicht nur die Stars der deutschen Leichtathletik, sondern auch einige Randsportarten eine große Bühne. Auf gute Wettkämpfe hoffen aus bayerischer Sicht nicht nur Marcel Nyguyen, Christina Hering und Katharina Trost.

Von BR24 Sport

Die größten Stars der deutschen Leichtathletik sind in Berlin, wenn es bei den "Finals 2022" vom 23. bis 26. Juni um Meisterschaftstitel geht. Auch Randsportarten wird dabei eine Bühne bereitet. "Alleine schon die Kulisse ist etwas Besonderes", sagt Kanu-Olympiasieger Ronald Rauhe.

Beim großen Sportevent kämpfen Athletinnen und Athleten aus 14 Sportarten um die insgesamt 190 zu vergebenden deutschen Meistertitel. Darunter auch der Unterhachinger Marcel Nyguyen. Ein Kreuzbandriss hatte den 34-Jährigen im vergangenen Jahr den Einsatz bei den Spielen in Japan gekostet. In Berlin will er wieder an die Geräte. Über die 800 Meter gehen die Münchnerinnen Christina Hering und Katharina Trost als aussichtsreiche Kandidatinnen auf den Titel an den Start.

14 Sportarten im Programm

Erstmals dabei sind die Wettkämpfe im Fechten, Rudern und Trampolinturnen. Bogensport, Gerätturnen, die Streetball-Variante 3×3-Basketball, Kanu-Rennsport, die Kajak-Teamsportart Speed-Kanu-Polo, Leichtathletik, Moderner Fünfkampf, die Geschicklichkeits-Prüfungen im Radsport-Trial sowie Rhythmische Sportgymnastik. Schwimmen und Triathlon sind wie bereits 2021 dabei.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!

Quelle: BR24 Sport 21.06.2022 - 19:56 Uhr