BR24 Sport Basketball: FC Bayern geht gegen Berlin die Luft aus

Stand: 11.06.2022 19:12 Uhr

Der FC Bayern ist im ersten Finalspiel um die deutsche Basketball-Meisterschaft knapp an einer Überraschung vorbeigeschrammt. Bei Titelträger Alba Berlin führten die München lange, ein verkorkstes Schlussviertel kostete den Sieg.

Von Bernd R. Eberwein

Drei couragierte Viertel halfen den FC Bayern Basketballern nicht: Im ersten Finalspiel um die deutsche Meisterschaft triumphierte am Ende Alba Berlin dank eines starken Schlussviertels 86:73. Die Berliner, die ohne Niederlage durch die Play-offs marschiert sind, bleiben seit März ungeschlagen.

FC Bayern zur Halbzeit vorn

Dabei hatten sich die Münchner gegen den Titelverteidiger lange Zeit ebenbürtig präsentiert. Den Zwei-Punkte-Rückstand nach dem ersten Viertel drehte das Team von Coach Andrea Trinchieri in eine Drei-Punkte-Halbzeitführung (43:40). Mit noch einem Punkt Vorsprung gingen die Bayern in den Schlussabschnitt.

München wird im Schlussviertel müde

Dort drehten - je nach Sichtweise - die Berliner auf oder die Münchner bauten erschreckend ab. Mit einem 9:0-Lauf zu Beginn setzte sich Alba ab, die Bayern waren komplett aus dem Spiel. Die Müdigkeit war den Münchnern nach einer anstrengenden Halbfinal-Serie nun doch deutlich anzumerken. Mit 25:11 dominierte Berlin das Schussviertel und sicherte sich den am Ende doch recht deutlichen Sieg.

Drei Siege zur Meisterschaft

Das Finale wird in einer Best-of-five-Serie gespielt. Wer zuerst drei Siege hat, gewinnt. Das zweite Spiel findet am kommenden Dienstag (14. Juni) um 19.00 Uhr in München statt.

Quelle: BR24 Sport 10.06.2022 - 22:55 Uhr