Tour de France - Politt holt ersten deutschen Etappensieg

Nils Politt gewinnt die 12. Etappe der Tour de France 2021

108. Frankreich-Rundfahrt

Tour de France - Politt holt ersten deutschen Etappensieg

Radprofi Nils Politt hat überraschend die zwölfte Etappe der Tour de France gewonnen und damit für den ersten deutschen Tagessieg bei der 108. Frankreich-Rundfahrt gesorgt. Es ist der größte Erfolg seiner Profi-Laufbahn.

Der 27 Jahre alte Kölner vom Team Bora-hansgrohe setzte sich am Donnerstag (08.07.2021) nach 159,5 Kilometern in Nimes als Solist durch und verbuchte den größten Erfolg seiner Karriere. Mit weit aufgerissenem Mund kämpfte sich der 1,92 Meter große Hüne dem Ziel entgegen.

Als ihm der Sieg sicher war, schüttelte er ungläubig den Kopf, schlug sich auf den Helm und riss jubelnd die Arme in die Höhe. Sein Vorsprung betrug am Ende 31 Sekunden. Im Zielbereich konnte es Politt noch immer nicht fassen, hob ungläubig sein Rad in die Luft und ließ sich von seinem "sehr guten Freund" André Greipel feiern.

"Boah, zieht der an!" - Politts Attacke kurz vor Schluss Sportschau 08.07.2021 02:49 Min. Verfügbar bis 08.07.2022 Das Erste

Politt: "Das Größte, was man erreichen kann"

Politt strahlte nach seinem Überraschungs-Coup und seinem erst zweiten Erfolg als Profi: ""Als ich solo auf die Ziellinie zugefahren bin, war es unglaublich. Es ist ein Traum, eine Tour-Etappe zu gewinnen. Dass Peter Sagan nicht mehr da war, hat unsere gesamte Taktik verändert. Ich habe mich sehr gut gefühlt, ich habe alles versucht. Eine Tour-Etappe zu gewinnen, ist das Größte, was man erreichen kann." Sein bislang größter Erfolg war ein zweiter Platz beim Klassiker Paris-Roubaix gewesen.

Nils Politt über seinen Etappensieg: "Ich hoffe, das war ein Durchbruch" Sportschau 08.07.2021 06:26 Min. Verfügbar bis 08.07.2022 Das Erste

Sagan, dreimal Weltmeister und Rekordgewinner des Grünen Trikots, war am Donnerstag wegen anhaltender Knieprobleme aus dem Rennen ausgestiegen.

Politts Triumphfahrt - die letzten drei Kilometer Sportschau 08.07.2021 04:38 Min. Verfügbar bis 07.07.2022 Das Erste

Poitschke: "Nils hat es hervorragend gemacht"

Der Sportliche Leiter von Politt, Enrico Poitschke, kommentierte in der ARD: "Nils hat es hervorragend gemacht." Es war der erste deutsche Tagessieg seit Lennard Kämna im Jahr 2020 und der insgesamt 91. Etappensieg eines Deutschen in der Geschichte der Tour. Deutscher Rekordsieger ist Marcel Kittel, der zwischen 2013 und 2017 14 Etappen für sich entscheiden konnte.

12. Etappe - die Siegerehrung Sportschau 08.07.2021 13:19 Min. Verfügbar bis 08.07.2022 Das Erste

Pogacar verteidigt Gelbes Trikot

Hinter dem 27-Jährigen sprinteten der Spanier Imanol Erviti und der Australier Harry Sweeny in Nimes auf die Plätze zwei und drei. Die Favoriten auf den Gesamtsieg erreichten mit großem Rückstand das Ziel. Das Gelbe Trikot des Gesamtführenden verteidigte Tadej Pogacar erfolgreich. Der 22 Jahre alte Titelverteidiger vom UAE Emirates Team kam mit dem Hauptfeld 15:53 Minuten nach Politt ins Ziel.

Greipel fährt auf den sechsten Platz

Sprint-Oldie Greipel, wie Politt einer von 13 Ausreißern des Tages, wurde vorzeitig abgehängt und konnte seine Stärken im Sprint nicht ausspielen. Der "Gorilla" belegte am Ende den sechsten Rang. "Ich habe gesehen, wie er aufgewachsen ist", freute sich Greipel für Politt: "Ich habe mit ihm zusammen trainiert. Es ist sehr emotional, das zu sehen. Er war der Stärkste da vorne, er hat verdient gewonnen."

12. Etappe - die Zusammenfassung Sportschau 08.07.2021 05:38 Min. Verfügbar bis 08.07.2022 Das Erste

Die Ausreißergruppe hatte sich kurz nach dem Start in Saint-Paul-Trois-Chateaux auf den Weg gemacht. Da dort auch Mark Cavendishs Teamkollege Julian Alaphilippe vertreten war, hatte das Team des Briten kein Interesse an der Verfolgung.

Cavendishs Rekordfahrt vertagt

Folglich kam es nicht zu einem Massensprint, und Cavendish konnte den Rekord des Belgiers Eddy Merckx von 34 Etappensiegen nicht einstellen. Am Freitag hat der 36-Jährige auf der Flachetappe nach Carcassonne die nächste Chance. Das Profil ist flach und Deceuninck-Quick-Step dürfte vor der bevorstehenden Pyrenäen-Qual alles dafür tun, ein weiteres Massenfinale für den bisherigen Sprinterkönig Cavendish herbeizuführen. Dieser hatte überraschend schon drei Tagessiege für sich verbucht.

12. Etappe - die komplette Übertragung Sportschau 08.07.2021 03:41:58 Std. Verfügbar bis 31.12.2021 Das Erste

dpa/sid/red | Stand: 08.07.2021, 18:25

Darstellung: