Asgreen gewinnt 105. Flandern-Rundfahrt

Kasper Asgreen jubelt

Radsport

Asgreen gewinnt 105. Flandern-Rundfahrt

Der Däne Kasper Asgreen hat am Sonntag (04.04.2021) erstmals den Titel bei der Flandern-Rundfahrt der Radprofis gewonnen.

Der 26 Jahre alte Asgreen vom Team Deceuninck-Quick Step setzte sich beim spektakulären belgischen Klassiker über 254 km zwischen Antwerpen und Oudenaarde im Zweiersprint gegen den favorisierten Vorjahressieger Mathieu van der Poel (Niederlande/Alpecin-Fenix) durch. Dritter wurde der belgische Olympiasieger Greg Van Avermaet (AG2R Citroen).

Asgreen ist nach Rolf Sörensen 1997 erst der zweite Däne, der das prestigeträchtige Monument gewinnt. "Ich habe mich entschlossen, meinem Sprint zu vertrauen. Es war ein richtig, richtig hartes Rennen. Wir waren beide am Limit", sagte der 26 Jahre alte Däne über das Finale.

Vorjahressieger van der Poel geschlagen

Van der Poel hatte 168 Tage zuvor die wegen der Corona-Pandemie in den Oktober verlegte 2020er-Auflage gewinnen. Diesmal hatte der Topstar nach einem sehr harten Rennen über 19 Anstiege, die berüchtigten Hellinge, und sieben Kopfsteinpflaster-Passagen nicht mehr die besten Beine.

Van der Poels großer belgische Rivale Wout van Aert (Jumbo-Visma) hatte kurz vor Schluss dem Spitzenduo nicht mehr folgen können und wurde Siebter.

Degenkolb und Politt abgeschlagen

Bester Deutscher war Routinier Marcus Burghardt (Zschopau/Bora-hansgrohe) auf einem guten 14. Platz mit 2:15 Minuten Rückstand. Die Klassikerjäger Nils Politt (Köln/Bora-hansgrohe) und John Degenkolb (Gera/Lotto-Soudal) landeten zeitgleich auf den Plätzen 22 und 30. Einzige deutsche Sieger bleiben damit Rudi Altig (1964) und Steffen Wesemann (2004).

Amstel Gold Race Mitte April

Die nächsten Chancen warten nun beim Amstel Gold Race am 18. April und bei Lüttich-Bastogne-Lüttich am 25. April. Paris-Roubaix ist wegen der Corona-Pandemie auf Anfang Oktober verschoben worden. Auch der deutsche Frühjahrsklassiker Eschborn-Frankfurt findet erst im September - unmittelbar vor der Straßenrad-WM - statt.

dpa/sid | Stand: 04.04.2021, 16:37

Darstellung: