Weitspringerin Maryse Luzolo

SportFilmFest zeichnet "Generation F" aus Bester Film - Doku über Maryse Luzolo

Stand: 17.06.2022 09:23 Uhr

Die erste Doku des Formats "Generation F" ist beim 2. SportFilmFest des Verbands Deutscher Sportjournalisten (VDS) als "Bester Film" ausgezeichnet worden.

Christiane Schwalm, Autorin der Doku "Springen wirst du nie wieder - Maryse und ihr Kampf zurück", nahm den Preis am Mittwochabend (15.06.2022) im Oberhausener Ebertbad entgegen. Generation F setzte sich gegen 15 andere Produktionen durch. Die Jury um VDS-Ehrenpräsident Erich Laaser, Léa Krüger von Athleten Deutschland und WDR-Moderatorin Julia Kleine haben sowohl die Handlung der Doku, die die Geschichte von Weitspringerin Maryse Luzolo erzählt, als auch die Machart und Erzählweise des Formats überzeugt.

Léa Krüger, Sprecherin von Athleten Deutschland, Formatentwicklerin und Regisseurin Laura-Jasmin Leick, Autorin Christiane Schwalm, Redakteurin Pia Billecke und WDR-Moderatorin Julia Kleine (v.l.n.r.)

Léa Krüger, Sprecherin von Athleten Deutschland, Formatentwicklerin und Regisseurin Laura-Jasmin Leick, Autorin Christiane Schwalm, Redakteurin Pia Billecke und WDR-Moderatorin Julia Kleine (v.l.n.r.) Foto: VDS

Gemeinsames Format von WDR und Sportschau

Das Format, das die WDR-funk-Redaktion zusammen mit der Sportschau und der WDR-Mediathek entwickelt hat, fängt Momente im Leben von jungen, deutschen Hochleistungssportlerinnen ein, die oft im Verborgenen bleiben.

Am Dienstag (14.06.2022) ist der fünfte und letzte Film der ersten Staffel von "Generation F - Zeit für Sportler:innen" in der ARD Mediathek erschienen. In dieser Doku steht das Cheerleading-Team Dolphins Allstars im Fokus. Die gesamte Staffel gibt es in der ARD Mediathek.