Sitzvolleyball-EM: Zweimal Bronze für Deutschland

Deutsches Sitzvolleyball-Team bei den Paralympics

Turnier in der Türkei

Sitzvolleyball-EM: Zweimal Bronze für Deutschland

Sowohl die deutschen Frauen als auch die deutschen Männer haben bei der Sitzvolleyball-EM in der Türkei ihr Spiel um Platz drei gewonnen und die Bronzemedaille geholt.

Beide Teams qualifizieren sich damit auch für die Weltmeisterschaft in China im Jahr 2022.

Starke Nerven bei beiden deutschen Teams

Die Frauen hatten beim 3:0 über Slowenien keine große Mühe und setzten sich souverän mit 25:21, 25:20 und 25:21 durch. Es war die erste internationale Medaille für ein deutsches Frauenteam im Sitzvolleyball überhaupt. Gerade in den Schlussphasen der Sätze zeigte sich das Team um Kapitänin Ronja Schmölders besonders nervenstark.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Die Männer hatten kurz danach gegen die Ukraine einen deutlich längeren Arbeitstag, am Ende stand aber ein hart erkämpftes 3:2 (25:22, 21:25, 25:20, 15:25, 15:8) auf der Anzeigetafel. In einer hitzigen Partie hatte die Mannschaft von Cheftrainer Michael Merten im finalen fünften Satz den längeren Atem gestaltete diesen dann klar für sich.

red | Stand: 24.10.2021, 16:56

Darstellung: