Die achtfache Paralympicssiegerin Andrea Eskau will 2024 in Paris wieder starten.

Parasport Achtfache Paralympicssiegerin Eskau will 2024 wieder starten

Stand: 07.03.2022 11:37 Uhr

Die achtfache Paralympicssiegerin Andrea Eskau plant eine Fortsetzung ihrer Karriere bis zu den nächsten Spielen 2024 in Paris.

"Ja, so sieht die Planung aus", sagte die Magdeburgerin im ZDF. "Auf jeden Fall bin ich wieder dabei. Es ist zwar noch lange hin, aber überschaubar." Vier Goldmedaillen holte Eskau bislang bei Winterspielen im Biathlon und Langlauf, 2008, 2012 und 2016 stand sie ebenfalls vier Mal im Sommer mit dem Handbike als Radsportlerin ganz oben auf dem Treppchen.

Die derzeit laufenden Paralympics in Peking verpasste sie aufgrund von anhaltenden körperlichen Problemen. "Ich war sehr krank, aber jetzt kann ich wieder trainieren", sagte Eskau.