Schlitten-Eishockey in leichter Sprache

Die Sportarten bei den Paralympics

Schlitten-Eishockey in leichter Sprache

Illustration Sledge-Eishockey: Ein Sportler sitzt auf einem Schlitten, hält in jeder Hand einen kurzen Schläger und spielt einen Puck

Das wird auf dem Eis gespielt.

Die Sportler haben oft keine Beine.

Oder sie haben eine Bein-Behinderung.

Beim Eishockey-Spiel benutzen sie

einen Eishockey-Schlitten.


2 Mannschaften spielen gegen-einander.

In jeder Mannschaft sind 6 Spieler.

5 Spieler spielen auf dem Eis.

Und 1 Spieler steht im Tor.


Jeder Spieler hat einen Eishockey-Schläger.

Damit müssen die Spieler versuchen:

Eine kleine schwarze Scheibe in das Tor

von der anderen Mannschaft zu schießen.

Diese kleine Scheibe heißt: Puck.

Das Spiel dauert 3 mal 20 Minuten.

Es gewinnt die Mannschaft,

die am meisten Tore geschossen hat.

Stand: 02.03.2018, 16:28

Darstellung: