Ehrhoff trägt deutsche Fahne bei Abschlussfeier

Eishockey-Finalist wird deutscher Fahnenträger

Ehrhoff trägt deutsche Fahne bei Abschlussfeier

Bei der Wahl zum Fahnenträger bei der Olympia-Eröffnung musste sich Eishockey-Spieler Christian Ehrhoff noch Kombinierer Eric Frenzel geschlagen geben. Nach dem sensationellen Finaleinzug der deutschen Eishockey-Cracks wird dem Kölner nun die Ehre zuteil: Er wird Fahnenträger bei der Abschlussfeier.

Das gab Alfons Hörmann bei der Abschlusspressekonferenz des Deutschen Olympischen Komitees (DOSB) am Samstag (24.02.2018) im deutschen Haus in Pyeongchang bekannt. Ehrhoff hatte das deutsche Eishockey-Team am Freitag mit einem 4:3-Halbfinalsieg gegen Kanada sensationell ins Olympiafinale geführt. Dort treffen die Deutschen am Sonntag nur vier Stunden vor der Abschlussfeier auf die Olympischen Athleten aus Russland.

Vierte Olympische Spiele für Ehrhoff

Christian Ehrhoff

Christian Ehrhoff

Ehrhoff erlebt in Pyeongchang seine vierten Olympischen Spiele. Jahrelang spielte Ehrhoff in der NHL, kam hier auf 862 Spiele. Vor dem Finaleinzug in Pyeongchang war sein größter Erfolg mit der Nationalmannschaft der vierte Platz bei der WM 2010. Der 35-Jährige wurde in zahlreiche All-Star-Teams gewählt, darunter 2004 in der NHL und 2010 bei der WM.

Vom 05. bis 28. Februar berichten wir im ARD-Hörfunk, im Ersten und den Dritten Programmen ausführlich über die Olympischen Spiele.

dh | Stand: 24.02.2018, 09:43

Darstellung: