Rodeln erklärt in Leichter Sprache

Die Sportarten bei den Olympischen Winterspielen

Rodeln erklärt in Leichter Sprache

Illustration: Eine Rodlerin während der Fahrt

Beim Renn-Rodeln fahren die Sportler

mit einem Renn-Schlitten den Berg runter.

Das machen sie auf einer Rodel-Bahn.

Die Rodel-Bahn ist aus Eis.

Sie ist 1 Tausend Meter

bis 1 Tausend 250 Meter lang.


Beim Renn-Rodeln liegen die Sportler

auf dem Rücken auf ihren Renn-Schlitten.

    • Es gibt den 1Sitzer.

       Das ist ein Renn-Schlitten für 1 Person.

    • Und es gibt den 2Sitzer.

       Das ist ein Renn-Schlitten für 2 Personen.


Beim Renn-Rodeln vom 1Sitzer Renn-Schlitten ist es so:

Die Sportler müssen 4 Mal die Rodel-Bahn runter-fahren.

Es gewinnt der Sportler,

der am schnellsten war.


Beim Renn-Rodeln vom 2Sitzer Renn-Schlitten ist es so:

Die Sportler müssen 2 Mal die Rodel-Bahn runter-fahren.

Es gewinnen die Sportler,

die am schnellsten waren.


Beim Renn-Rodeln gibt es Wettkämpfe

für Männer und Frauen.

Stand: 30.01.2018, 17:48

Darstellung: