Eiskunst-Lauf erklärt in Leichter Sprache

Die Sportarten bei den Olympischen Winterspielen

Eiskunst-Lauf erklärt in Leichter Sprache

Eiskunst-Läufer tanzen mit Schlitt-Schuhen auf dem Eis.
Deshalb heißt der Sport auch Eistanzen.

Illustration: Eine Eisläuferin zeigt ein Eiskunstlaufelement

Eiskunst-Läufer tanzen mit Schlitt-Schuhen auf dem Eis.

Deshalb heißt der Sport auch Eistanzen.

Die Eiskunst-Läufer:

    • Drehen sich auf dem Eis,

    • sie laufen rückwärts

    • und sie laufen vorwärts

    • und sie machen hohe Sprünge.


Eiskunst-Laufen können die Sportler alleine machen.

Oder sie können es als Paar machen.

Das bedeutet:

Ein Mann und eine Frau tanzen zusammen.


Beim Eiskunst-Lauf gibt es Wettkämpfe


für Männer und Frauen.




Wörterbuch:

Schlitt-Schuhe

Das sind besondere Schuhe:

    • Für Eisschnell-Läufer,

    • Eiskunst-Läufer

    • und Eishockey-Spieler.

Sie können damit auf dem Eis laufen.

zurück zur Textstelle

Stand: 30.01.2018, 13:21

Darstellung: