Bob erklärt in Leichter Sprache

Die Sportarten bei den Olympischen Winterspielen

Bob erklärt in Leichter Sprache

Illustration: Ein gelber Zweier-Bob

Beim Bob-Fahren fahren die Sportler

mit einem Sport-Schlitten den Berg runter.

Das machen sie auf einer Bob-Bahn.

Die Bob-Bahn ist aus Eis.

Sie ist 1 Tausend 200 Meter

bis 1 Tausend 600 Meter lang.


    • Es gibt den 2er Bob.

       Da sitzen 2 Sportler in dem Sport-Schlitten.

    • Und es gibt den 4er Bob.

      Da sitzen 4 Sportler in dem Sport-Schlitten.


Beim Start vom Bob-Rennen sitzen nicht alle Sportler

im Sport-Schlitten.

1 Sportler schiebt den Schlitten an.

Er ist der Anschieber.

Wenn der Sport-Schlitten richtig schnell wird,

springt der Anschieber auf.

Der Anschieber muss viel Kraft haben.

Und er muss sehr schnell laufen können.


Die Bob-Mannschaften aus den verschiedenen Ländern

müssen 4 Mal die Bob-Bahn runter-fahren.

Es gewinnt die Mannschaft,

die am schnellsten gefahren ist.


Beim Bob-Rennen gibt es Wettkämpfe

für Männer und Frauen.




Wörterbuch:

Anschieber

Beim Start vom Bob-Rennen

sitzen nicht alle Sportler im Sport-Schlitten.

1 Sportler schiebt den Schlitten an.

Er ist der Anschieber.

Wenn der Sport-Schlitten richtig schnell wird,

springt der Anschieber auf.

Der Anschieber muss viel Kraft haben.

Und er muss sehr schnell laufen können.

zurück zum Textabsatz

Stand: 30.01.2018, 14:31

Darstellung: