Ski Freestyle: Aerials Qualifikation (F) - Der 2. Run

Sportschau 14.02.2022 14:55 Min. Verfügbar bis 31.08.2022 Das Erste

Olympia | Ski Freestyle

Emma Weiß scheitert in der Aerials-Qualifikation

Stand: 14.02.2022, 08:18 Uhr

Ski-Feestylerin Emma Weiß ist bei der Aerials-Qualifikation als 20. ausgeschieden. Der beste Sprung gelang der Australierin Laura Peel.

Mit einem Tag Verspätung starteten die Ski-Kunstspringerinnen in ihren Wettbewerb. Wegen heftigen Schneefalls und schlechter Sicht am Vortag wurde die Qualifikation verschoben. Nun ging es bei strahlendem Sonnenschein in Zhangjiakou über die steile Schanze.

Für die einzige deutsche Starterin Emma Weiß lief es nicht nach Wunsch. Beim ersten Qualifikationssprung zeigte die 22-Jährige einen Doppelsalto mit jeweils einer Schraube. Der Sprung war zwar sauber, aber sie konnte die Landung nicht stehen, so gab es nur 65,52 Punkte.

"Es ist schade"

Weiß, die die vergangene Saison als Weltcup-Fünfte abschloss, ging beim zweiten Sprung der Quali weniger Risiko und wählte einen leichteren Sprung, den sie diesmal auch stehen konnte. Aber es gab nur 75,98 Punkte - die reichten nicht für das Finale der besten zwölf. "Es ist schade, aber ich habe alles versucht. Es war klar, dass es auch mit einem richtig guten Sprung schwer wird, ins Finale zu kommen. Aber der ganze Stress hat sich auf jeden Fall gelohnt", sagte Weiß.

Ski Freestyle: Aerials Qualifikation (F) - Der 1. Run

Sportschau 14.02.2022 35:29 Min. Verfügbar bis 31.08.2022 Das Erste

Die 22-Jährige war bei der Ankunft in Peking positiv auf das Coronavirus getestet worden, seit einer ersten Infektion im November schwankte ihr CT-Wert ständig. Die vergangenen Tage verbrachte sie vom deutschen Team getrennt, durfte dank negativer Tests aber zum Training ihr Zimmer verlassen.

Den besten Sprung in der Qualifikation zeigte Weltmeisterin Laura Peel aus Australien (104,54). 

Darstellung: