Olympia | Eishockey Eishockey: China schlägt Japan nach Penalty-Schießen

Stand: 06.02.2022 16:25 Uhr

China hat beim olympischen Eishockey-Turnier der Frauen gegen Japan nach Penalty-Schießen noch mit 2:1 den knappen Sieg gefeiert. Die USA fertigten die Schweiz mit einem Torfestival ab.

Gastgeber China hat sich mit dem japanischen Nachbarn einen engen Schlagabtausch auf Augenhöhe geliefert und ist am Ende mit 2:1 (0:1,0:0,1:0,0:0) als Sieger vom Eis gegangen. Die Japanerinnen haben durch den Punktgewinn aber einen der drei ersten Plätze vorzeitig sicher und ziehen damit ins Viertelfinale ein.

Japan trifft, China kann ausgleichen

Im ersten Drittel waren die Japanerinnen durch Akane Hosoyamada mit 1:0 in Führung gegangen und konnten das Ergebnis auch im zweiten Drittel verteidigen. Erst im Schlussabschnitt unterlief der japanischen Torfrau Nana Fujimoto ein schwerer Fehler, was die Chinesinnen zum 1:1-Ausgleich nutzten. Torschützin war Baozhen Hu.

Das Spiel geht in die Verlängerung

Weil es nach der regulären Spielzeit Unentschieden stand, ging das Spiel in eine fünfminütige Sudden-Death-Overtime. Nur noch vier Feldspielerinnen waren auf dem Eis. Es blieb spannend: Ein Tor der Chinesinnen wurde nicht gegeben. In einer hitzigen Endphase scheiterten die Japanerinnen dann mehrfach an Goalkeeperin Jiyang Zhou.

Im Penalty-Schießen machten die Chinesinnen dann den Sieg klar. Mi Le, in Kanada als Hannah Miller geboren, verwandelte den einzigen Penalty im Shootout. Zuvor hatten sieben Schützinnen vergeben.

Alle fünf Teams aus der wegen der höheren Platzierung in der Weltrangliste besser besetzten Gruppe A stehen automatisch im Viertelfinale, hinzu kommen drei Mannschaften aus der Gruppe B. China, derzeit mit fünf Punkten Dritter, hat durch den Sieg gute Chancen.

Gold-Favorit USA servieren die Schweiz ab

Sieben Mal zappelte der Puck beim Duell Schweiz gegen die USA schon im Netz, bevor es ins letzte Drittel ging. Während die US-Amerikanerinnen weiter großen Druck machten, zeigten die Eidgenossinnen offensiv nur noch wenig und versuchten es mit Schadensbegrenzung.

Eishockey: Schweiz gegen USA (F) - das Spiel in voller Länge

Sportschau, 06.02.2022 02:00 Uhr

Das Torfestival endete mit 8:0 (5:0, 2:0,1:0), weil das Spielgerät Goalie Andrea Brändli kurz vor Schluss doch noch einmal durchrutschte. Jesse Compher, Kelly Pannek und Hilary Knight trafen beim einseitigen Duell doppelt.