Zwei West-Ham-Eigentore: Arsenal macht aus 0:3 ein 3:3

Fünfmal traf West Ham gegen Arsenal - zweimal davon jedoch ins eigene Tor.

Premier League

Zwei West-Ham-Eigentore: Arsenal macht aus 0:3 ein 3:3

Der FC Arsenal hat sich in einem kuriosen und äußerst unterhaltsamen London-Derby bei West Ham United nach einem 0:3-Rückstand noch ein Unentschieden erkämpft.

Beim 3:3 (1:3) in Ost-London schossen die Gunners am Sonntag selbst aber nur ein einziges Tor.

Im Nachholspiel der Premier League lag Arsenal nach nur einer guten halben Stunde deutlich und verdient zurück. Jesse Lingard (15. Minute), Jarrod Bowen (17.) und Tomas Soucek (32.) hatten die starken Gastgeber im Londoner Olympiastadion in Führung geschossen. Dann ging bei den Hammers, die in der Tabelle weiterhin Platz fünf belegen, jedoch einiges schief.

Noch vor der Halbzeitpause beförderte Soucek (38.) den Ball zum zweiten Mal ins Tor, allerdings ins eigene. Auf das Eigentor des Tschechen folgte in der zweiten Hälfte das nächste durch Craig Dawson (61.). Bitter für Dawson: Schon in der Vorwoche hatte er mit seinem Eigentor die Partie gegen Manchester United (0:1) entschieden.

Die Partie bei West Ham war damit wieder offen, und beide Mannschaften hatten gute Chancen, weitere Tore zu erzielen. Alexandre Lacazette (82.) nutzte seine und traf per Kopf zum Ausgleich. In den umkämpften Schlussminuten drängten beide Teams auf den Siegtreffer, doch es blieb beim Remis.

dpa | Stand: 21.03.2021, 18:29

Darstellung: