Schafft es mit drei Kindern kaum noch, sich die Biathlon-Events im TV anzuschauen: Rekord-Weltmeisterin Magdalena Neuner.

Rekord-Weltmeisterin Magdalena Neuner schaut kaum noch Biathlon

Stand: 12.01.2023 16:33 Uhr

Rekord-Weltmeisterin Magdalena Neuner hat kaum noch Zeit, um sich Biathlon-Rennen anzuschauen.

Sie schalte nur noch ab und zu den Fernseher ein, "aber es ist mit drei Kindern so unter der Woche nachmittags fast gar nicht möglich", sagte die 35-Jährige am Rande des Heimweltcups in Ruhpolding in der ARD.

"Am Wochenende steht dann auch Freizeitprogramm drauf. Ich schaue dann mal kurz auf dem Handy. Aber, dass ich mir ein ganzes Biathlon-Rennen anschauen kann, ist eher selten leider", sagte die Mutter von einer Tochter und zwei Söhnen.

In Ruhpolding besuchte die zweimalige Olympiasiegerin und zwölfmalige Weltmeisterin das Damen-Einzel. In dem bayerischen Biathlon-Mekka hatte Neuner 2012 bei der Heim-WM zweimal Gold sowie je einmal Silber und Bronze gewonnen, ehe sie nach der Saison ihre Karriere beendete. Auch ihre Tätigkeit als ARD-Expertin hatte Neuner aus familiären Gründen zu dieser Saison endgültig abgegeben, für sie übernahm Olympiasieger Arnd Peiffer.