Wegen Schiedsrichter-Kritik: Ibrahimovic ein Spiel gesperrt

Wurde für ein Spiel gesperrt: Milan-Star Zlatan Ibrahimovic.

Serie A

Wegen Schiedsrichter-Kritik: Ibrahimovic ein Spiel gesperrt

AC Mailands Starstürmer Zlatan Ibrahimovic ist wegen einer respektlosen Äußerung gegen einen Schiedsrichter für ein Spiel gesperrt worden und muss 5000 Euro Strafe bezahlen.

Das teilte die italienische Liga Serie A mit. Der Schwede habe den Unparteiischen in der Auswärtspartie gegen Parma Calcio am vergangenen Samstag respektlos und mit einer provokanten Haltung in der 60. Minute kritisiert, hieß es weiter. Bei dem 3:1-Sieg der "Rossoneri" hatte der 39-Jährige dafür die Rote Karte gesehen und war vom Platz geflogen. Was "Ibra" genau gesagt hatte, wurde nicht mitgeteilt.

Damit muss Trainer Stefano Pioli am kommenden 31. Spieltag auf seinen Topscorer verzichten. Am Sonntag will AC im Heimspiel gegen CFC Genua 1893 mit einem Sieg wichtige Punkte sammeln, um den Anschluss an den aktuellen Tabellenführer und Stadtrivalen Inter Mailand nicht zu verlieren. AC rangierte vor dem Spieltag auf Tabellenplatz zwei mit einem Punkt vor Rekordmeister Juventus Turin um Superstar Cristiano Ronaldo.

dpa | Stand: 13.04.2021, 13:25

Darstellung: