Torfestival für AC Mailand - Bergamo und Juve siegen auch

Juventus Turins Paulo Djbala (r) setzt sich gegen Sassuolos Pedro Obiang durch.

Serie A

Torfestival für AC Mailand - Bergamo und Juve siegen auch

Auch ohne seinen verletzten Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic hat der AC Mailand im Kampf um die Champions-League-Plätze einen wichtigen Sieg in der italienischen Fußball-Liga Serie A gefeiert.

Der Rekordmeister deklassierte auswärts den FC Turin mit 7:0 (2:0) und ist als Tabellendritter punktgleich mit dem Zweiten Atalanta Bergamo (75). Das Team von Nationalspieler Robin Gosens siegte zu Hause gegen Benevento Calcio mit 2:0 (1:0), hat aber im Vergleich zu Mailand das deutliche bessere Torverhältnis.

Dreifacher Torschütze für den AC war der frühere Bundesliga-Profi Ante Rebic (67./72./79.), Theo traf zweimal (19./62.), zudem waren Franck Kessié (26./Elfmeter) und Brahim Diaz (50.) erfolgreich. Den vierten Champions-League-Startplatz hat zwei Spieltage vor dem Saisonende der SSC Neapel inne (73 Punkte), der tags zuvor mit 5:1 gegen Udinese Calcio erfolgreich war. Meister Inter Mailand gewann am Mittwoch zu Hause gegen die AS Rom mit 3:1 (2:1), die damit aus dem Rennen für einen internationalen Startplatz ist.

Juventus Turin gewann durch Tore von Adrien Rabiot (28.), Cristiano Ronaldo (45.) und Paulo Dybala (66.) mit 3:1 (2:0) gegen Sassuolo Calcio und hat als Tabellenfünfter einen Punkt Rückstand auf Neapel. Auf Platz sechs steht Lazio Rom, das gegen Parma Calcio mit 1:0 (0:0) siegte.

Der AC Florenz mit dem früheren Bayern-Star Franck Ribéry sicherte sich mit dem 0:0 bei Cagliari Calcio zwei Spieltage vor dem Saisonende den Klassenverbleib. Der FC Bologna verlor gegen den CFC Genua 0:2 (0:1), Sampdoria Genua und Spezia Calcio trennten sich 2:2 (1:1).

dpa | Stand: 12.05.2021, 23:05

Darstellung: