NBA: Schröder bester Werfer bei knappem Lakers-Sieg

Bester Werfer beim Lakers-Sieg gegen Orlando: Dennis Schröder.

NBA

NBA: Schröder bester Werfer bei knappem Lakers-Sieg

Die Los Angeles Lakers haben in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA zum zweiten Mal in dieser Saison ohne ihre beiden Stars LeBron James und Anthony Davis gewonnen.

Das Team um Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder tat sich beim 96:93 im Heimspiel gegen die Orlando Magic am Sonntag (28.03.2021/Ortszeit) aber unerwartet schwer und musste bis zum letzten Wurf um den Sieg zittern. Und das, obwohl der Gegner aus Florida am Donnerstag seine drei besten Spieler abgegeben hat, sich inmitten eines Umbruchs befindet und ohnehin fast am Tabellenende der Eastern Conference steht. Die Lakers sind mit nun 30 Saisonsiegen weiter Vierter im Westen der besten Basketball-Liga der Welt.

"Unsere Defense war gut genug"

"Ich versuche in so einem Spiel immer positiv zu bleiben und mein Spiel zu spielen", sagte Schröder, der mit 24 Punkten und sechs Assists der beste Werfer und beste Vorlagengeber seiner Mannschaft war. "In der ersten Halbzeit haben wir nicht viel getroffen, aber unsere Defense war gut genug."

Zukünftig kann der Titelverteidiger auch auf die Hilfe von Andre Drummond hoffen, dessen Verpflichtung vor der Partie offiziell wurde. Um den 27 Jahre alten Center hatten sich mehrere Mannschaften bemüht. "Er wird am Ring definitiv Druck ausüben. Wir freuen uns auf ihn, das ist klar", sagte Schröder.

dpa | Stand: 29.03.2021, 07:26

Darstellung: