Kluge Zweiter - Cavendish schwer gestürzt

Roger Kluge kam mit seinem belgischen Partner Jasper de Buyst beim Sechstagerennen in Gent auf den zweiten Platz.

Sechstagerennen in Gent

Kluge Zweiter - Cavendish schwer gestürzt

Der zweimalige Madison-Weltmeister Roger Kluge aus Berlin hat zusammen mit seinem belgischen Partner Jasper de Buyst den zweiten Platz beim 80. Sechstagerennen in Gent belegt.

Das Duo musste sich mit 307 Punkten rundengleich den belgischen Lokalmatadoren Kenny de Ketele und Robbe Ghys (376 Punkte) geschlagen geben. Die Olympiasieger und Weltmeister Michael Morkov und Lasse Norman Hansen aus Dänemark büßten am Finaltag nach einem Sturz alle Chancen ein und belegten Platz drei.

In den Sturz bei der Schlussjagd, die nach dem Unfall rund 45 Minuten unterbrochen werden musste, war auch Tour-de-France-Rekord-Etappensieger Mark Cavendish aus Großbritannien verwickelt. Während Hansen das Rennen immerhin beenden konnte, musste Cavendish auf einer Trage aus der Halle gebracht werden und das Rennen aufgeben. Vor der Unterbrechung lagen Kluge/de Buyst noch an der Spitze des Klassements.

dpa | Stand: 21.11.2021, 19:13

Darstellung: