Früherer Motorrad-Weltmeister Marquez gibt Comeback

Feiert in Portugal sein Comeback: Marc Marquez.

Grand Prix von Portugal

Früherer Motorrad-Weltmeister Marquez gibt Comeback

Neun Monate nach seinem Armbruch hat der frühere Motorrad-Weltmeister Marc Márquez sein Comeback gegeben. Der 28 Jahre alte Spanier absolvierte vor dem Grand Prix von Portugal in Portimao ein erfolgreiches Training.

Im Juli 2020 hatte sich der sechsmalige MotoGP-Champion beim spanischen Grand Prix seinen rechten Oberarm gebrochen. Dreimal musste Marquez operiert werden.

Am ersten Trainingstag fuhr er die insgesamt sechstbeste Zeit und teilte seinen Fans danach via Twitter mit: "Schwierig, ein einziges Wort zu finden, um meine erste Trainingssession zu beschreiben, aber ich fühle mich sehr GLÜCKLICH!" In seiner erfolgreichen Karriere feierte der Spanier bisher 82 GP-Siege und kam 134 Mal aufs Podest.

dpa | Stand: 16.04.2021, 17:29

Darstellung: